Gesundheit in der Welt von morgen

"Die Zukunft der Medizin" herausgegeben von Prof. Dr. Erwin Böttinger und Dr.Jasper zu Putlitz

(lifePR) ( Berlin, )
Big Data, Künstliche Intelligenz und Robotik:Welche Auswirkungen wird die digitale Revolutionim Gesundheitswesen haben? Was erwartet uns inden nächsten Jahrzehnten in Krankenhäusern undArztpraxen? Fundierte Antworten liefert "DieZukunft der Medizin" von den Herausgebern Prof. Dr. Erwin Böttinger und Dr.Jasper zu Putlitz mit zahlreichenBeispielen für radikal neue Gesundheitskonzepte.Die Publikation mit einem Geleitwort von HassoPlattner erscheint am 21. Mai 2019 bei der MedizinischWissenschaftlichen Verlagsgesellschaft.

In mehr als 30 Beiträgen schildern namhafteExperten den aktuellen Stand der Forschung undmedizinischen Versorgung und skizzieren, wie dieMedizin der Zukunft aussehen wird. Ausführlichbeleuchtet werden in der rund 400-seitigenPublikation unter anderem neue Krebstherapien,Chirurgie im digitalen Raum, Operationen imGenom, Nanosysteme in der Diagnostik, dieMikrobiomforschung sowie ethische unddatenschutzrechtliche Rahmenbedingungen.

Deutschland darf den Anschluss nicht verpassen!Wie können wir in diesem Bereich langfristigzukunftsfähig werden? Wie kommen diemedizinischen und digitalen Innovationen(schneller) zum Patienten? Welche Entscheidungenund Handlungsfelder sind anzugehen?

Das Buch versteht sich als Impulsgeber für eine "konstruktive Diskussion, an der sich alleAkteure des Gesundheitswesens - vom Patientenbis zum Gesundheitsminister - beteiligensollten", wie die Herausgeber in ihrem Vorwortbetonen.

Bibliografie

Cover
ErwinBöttinger/ Jasper zuPutlitz (Hrsg.)
Die Zukunft der Medizin
Disruptive Innovationen revolutionieren Medizin undGesundheit.
Mit einemGeleitwort vonHasso Plattner

1. Auflage, 2019 428 Seiten,
58 farbigeAbbildungen, 4
Tabellen, Paperback
MedizinischWissenschaftliche
Verlagsgesellschaft
ISBN 978-3-95466-398-9
€ 49,95
Erscheint am 21. Mai2019

Über die Herausgeber

Prof. Dr. med. Erwin Böttinger leitet das Digital Health Centeram Hasso-Plattner-Institut Potsdam sowie dasHasso-Plattner-Institut an der Icahn School ofMedicine at Mount Sinai in New York. DerMediziner und Wissenschaftler hatte zuvor denVorstandsvorsitz des Berliner Instituts fürGesundheitsforschung inne und kann aufzahlreiche weitere Forschungs- undFührungstätigkeiten an medizinischenSpitzeneinrichtungen im In- und Auslandzurückblicken.

Dr. med. Jasper zu Putlitz ist OperatingPartner der Beteiligungsgesellschaft Triton. Dergebürtige Heidelberger arbeitete alsHumanmediziner an den UniversitätsklinikenMünchen, Zürich, Freiburg und an der HarvardUniversity, bevor er in die Beratung wechselte.So war er unter anderem bei McKinsey &Company in Berlin als Partner tätig und leitetedie Firma Robert Bosch Healthcare Systems inPalo Alto, Kalifornien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.