Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130600

Jürgen Dollase entwirft Konzept einer Deutschen Hochschule für Kochkunst

Regensburg, (lifePR) - In der November-Ausgabe der KUNSTZEITUNG, die im Verlag Lindinger + Schmid, Regensburg, erscheint (www.lindinger-schmid.de), skizziert der bekannte Koch-Experte und Gastronomie-Kritiker Jürgen Dollase das Strukturmodell einer zukünftigen Deutschen Hochschule für Kochkunst. Bei dem Modell handelt es sich um ein detailliertes Theoriegebäude, das dabei helfen soll, die Kochkunst aus der vorherrschenden subjektiven Nische des reinen Geschmackserlebnisses zu befreien. Die Vorgänge rund um das Verfertigen und Verspeisen von Mahlzeiten können so auf eine sichere analytische Basis gestellt werden.

Die Hochschule für Kochkunst, wie Sie Jürgen Dollase vorschwebt, setzt sich zusammen aus sechs Abteilungen. Gelehrt würden dort u.a. die Dokumentation der Kochkunst, begleitende Wissenschaften (z.B. Psychologie und Ästhetik), Kochtechnik sowie Angewandte Kochkunst und Kommunikation. Das vollständige Schema der Deutschen Hochschule für Kochkunst, das in der KUNSTZEITUNG, 11/09, veröffentlicht wird, finden Sie beigefügt als PDF-Datei.

.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreiskonzert des Nordbayerischen Musikbundes

, Kunst & Kultur, Stadt Bad Berneck

Am 21. Oktober lädt der Nordbayerische Musikbund zum traditionellen Kreiskonzert in die Bad Bernecker Dreifachturnhalle ein. Unter der Organisation...

Muthesius im Steirischen Herbst

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Das „Institut der Kinder der Toten“, gegründet von Studierenden der Muthesius Kunsthochschule, agiert auf der Matinee des steirischen Herbstes...

Chantwave und Honoring Ceremony im Klinikum Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Er repräsentiert eine neue Form des kreativen Singens, das unsere Lebensfreude, Sensibilität und unser Selbstvertrauen stärkt. Michael Stillwater...

Disclaimer