LEO-Sport bei der Waldeckischen Landeszeitung/Frankenberger Zeitung

(lifePR) ( Leonberg, )
Beim Wilhelm Bing Verlag, Korbach, freuen sich die Sportredakteure auf ein neues Tabellensystem: Der Verlag wird die Saisons künftig mit LEO-Sport bestreiten.

"Drei Dinge waren uns bei der Auswahl eines neuen Systems wichtig", erklärt Gerhard Menkel, Sportredakteur im Hause Bing. "Das neue Tabellenprogramm sollte effizient sein, einfach zu bedienen und die visuelle Darstellung der Tabellen im Print- und Onlinebereich sollte zeitgemäß und individuell auf unser Haus zugeschnitten sein." Mit diesen Anforderungen ist die Waldeckische Landeszeitung/Frankenberger Zeitung bei LEO-Sport an der richtigen Adresse.

Davon konnten sich Vertreter des Verlagshauses, das seit einiger Zeit zur Verlagsgruppe Madsack, Hannover, gehört, bei einem Referenzbesuch in Bielefeld überzeugen. Zudem überzeugt an LEO-Sport die Flexibilität, die es erlaubt, auch Entscheidungen am "grünen Tisch"

leicht abzubilden - eine große Hilfe für die Sportredaktion und ebenfalls ein wichtiges Kriterium im Entscheidungsprozess für LEO-Sport.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.