Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156536

Hervorragender Auftakt für die AMI

AMI - Auto Mobil International (10. bis 18. April 2010)

Leipzig, (lifePR) - .
- Über 90.000 Besucher strömen zur einzigen internationalen Automesse des Jahres
- Probefahrten am ersten Wochenende stark nachgefragt
- AMICOM feiert großartige Premiere

Mit einem riesigen Ansturm ist die 20. Auto Mobil International gestartet. Über 90.000 Besucher kamen am ersten Wochenende auf das Leipziger Messegelände, um die neuesten Trends der 465 Aussteller aus insgesamt 17 Nationen zu sehen. Mit einem Plus von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr ist die Jubiläums-AMI damit auf Erfolgskurs. Das Interesse der Gäste war so groß, dass die Probefahrten am ersten Wochenende teilweise ausgebucht waren. Auch die neue AMICOM als Branchenmesse für Unterhaltung, Kommunikation und Navigation im Auto feierte eine gelungene Premiere.

"Das erste Wochenende zeigt eindeutig, dass unsere Neuprofilierung die richtige Entscheidung war. Aussteller und Besucher sind von der AMI begeistert", zeigt sich Messegeschäftsführer Martin Buhl-Wagner mit den ersten beiden Messetagen zufrieden.

VDIK-Präsident Volker Lange zieht ein ähnliches Fazit: "Die hohen Besucherzahlen des ersten AMI-Wochenendes stimmen uns positiv und bestätigen die Zielsetzung, in geraden Jahren die größte deutsche Automesse mit vielen Welt- und Europapremieren zu sein. Es ist richtig - mehr Auto geht nicht! Vor allem die umfassenden Angebote an alternativ betriebenen Fahrzeugen sind noch bis zum 18. April definitiv einen Besuch wert."

Stellvertretend für die Aussteller konstatiert Jens Becker, Geschäftsführer Subaru Deutschland: "Die ersten zwei Tage sind sehr positiv verlaufen. Die Besucher haben wegen der Probefahrten regelrecht Schlange gestanden, teilweise waren die Fahrzeuge sogar ausgebucht."

Reinhard Zirpel, Vorstandsmitglied Renault Deutschland ist ebenfalls zufrieden: "Die vielen attraktiven Neuheiten sorgen für riesiges Interesse. Die Besucher der AMI haben zudem traditionell einen sehr hohen Informationsbedarf. Für Renault ist Leipzig als Einzugsbereich für die neuen Bundesländer sehr wichtig. Durch den Zwei-Jahres-Turnus erhält die Automesse Gelegenheit, weiter zu wachsen, was wir ausdrücklich begrüßen."

Begeisterte Aussteller gibt es auch bei der neuen Branchenschau für In-Car-Elektronik, der AMICOM: "Wir waren regelrecht von den Anfragen der Besucher überrascht. Besonders positiv werten wir das eindeutige Kaufinteresse und das hohe Fachwissen der Gäste. Befördert durch die Nähe zur Automobilindustrie war unser Stand von Beginn an voll", sagte Lars Grothe, Marketingleiter bei Kenwood Electronics Deutschland.

Im Internet:

www.ami-leipzig.de
www.amitec-leipzig.de
www.amicom-leipzig.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Innovation der Woche Nr. 20: Deutsche Geschichte erfahren

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Auf rund 1.100 Kilometern deutsch-deutsche Geschichte sprichwörtlich erfahren – das ist seit Sommer 2016 auf dem Radweg Deutsche Einheit möglich....

Dobrindt: Neuer Service-Standard auf Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Modernste Versorgung auf dem Digitalen Testfeld Autobahn (DTA): Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat...

Ford Mustang with Cor.Speed Deville Wheels

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

With their sixth generation Mustang, Ford finally turned their legendary Pony Car into a global player. Blessed with an outstanding price / performance...

Disclaimer