Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683310

Die größte Weinprobierstube im Unterland öffnet wieder: Lauffener Weingärtner laden am 2. Dezember zur Adventsweinprobe ein

Lauffen am Neckar, (lifePR) - Der Wengertersaal der Lauffener Weingärtner eG wird am Samstag, 2. Dezember 2017, wieder zur großen Weinprobierstube. Denn Württembergs größte Einzelgenossenschaft lädt an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr die Weinfreunde zur beliebten und traditionellen Adventsweinprobe ein. Auf die Besucher aus Nah und Fern warten mehr als 80 Weine und Sekte aus Lauffen und Mundelsheim zur Degustation, darunter auch die Faßproben und frisch abgefüllten Weißweine des Jahrgangs 2017. Da Württembergs bester Weinerzeuger inzwischen auf ihren Rebflächen 43 verschiedene Rebsorten anbauen, ist eine große Vielfalt geboten. „Diese Sortenvielfalt und der Ausbau im Keller, zum Beispiel mit Holzvarianten, ermöglicht uns, den Freunden unserer Weine völlig neue Geschmackserlebnisse zu bieten“, erklärt Kellermeister Michael Böhm.

Marian Kopp erwartet auch in diesem Jahr wieder eine große Resonanz. „In ungezwungener Atmosphäre können die Liebhaber und Kunden unserer Weine und Sekte die gesamte Bandbreite unseres vielfältigen Angebots kennen lernen und genießen“, erklärt Marian Kopp, der geschäftsführende Vorstand. Gerade die parallele Probe verschiedener Qualitätsstufen derselben Rebsorte dürften interessant sein. „Die Möglichkeit, unser komplettes Sortiment zu verkosten, kommt bei Kunden und Gästen gleichermaßen sehr gut an. Außerdem erhalten wir direkt Rückmeldungen aus erster Hand“, sagt der Vorstandsvorsitzende Dietrich Rembold.

In diesem Jahr wird ein Verkostungsbeitrag von 10 Euro erhoben, der aber beim Kauf am Samstag angerechnet wird; bei einem Einkauf ab 10 Euro ist damit die Adventsweinprobe kostenfrei. In der Vinothek gibt es auch besondere Angebote.

  

Lauffener Weingärtnergenossenschaft eG.

Die Lauffener Weingärtner eG ist nach der Fusion mit der WG Mundelsheim mit einer Rebfläche von 894 ha und mehr als 1200 Mitgliedern sowie einem Umsatz von 24,6 Millionen Euro die größte Einzelgenossenschaft im Weinanbaugebiet Württemberg. Bei 106 ha verfügt Lauffen über die größte terrassierte Steillagenfläche in Württemberg. In den Großlagen Kirchenweinberg und Schalkstein sowie den Einzellagen Katzenbeißer, Käsberg, Mühlbächer und Rozenberg wachsen vor allem Schwarzriesling, Trollinger, Samtrot, Lemberger und Riesling. Der "Katzenbeißer" ist bei den Verbrauchern in ganz Deutschland der bekannteste Württemberger Wein. Drei Viertel ihrer Weine setzen die Lauffener über den Lebensmittel-Einzelhandel ab, 15 Prozent über den Fachhandel, Gastronomie und Endverbraucher. Die Lauffener Weingärtner sind im DLG-Ranking seit 13 Jahren ununterbrochen bester Weinerzeuger in Württemberg. Die Qualität der Lauffener und Mundelsheimer Weine wird durch zahlreiche Auszeichnungen sowie den DLG-Bundesehrenpreis 2015 und den Staatsehrenpreis Baden-Württemberg 2016 belegt. Neben dem Sieg im europäischen VINUM-Genossenschaftscup gab es den ersten und dritten Platz beim Deutschen Rotweinpreis, den zweiten Platz im Focus-Weintest, den Sieg beim Deutschen Lemberger-Preis "Vaihinger Löwe", die Ehrung als "beste Jungwinzer-Vereinigung" in Deutschland, den Jungwinzerpreis des Weinbauverbandes sowie verschiedene Spitzenplatzierungen bei der ARTVINUM und der Berliner Weintrophy, bei Mundus Vini und Selection etc. Außerdem wurde Lauffener Wein wiederholt beim Filmfestival Berlinale kredenzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bayerischer Gründerpreis für Passauer Start-up: Große Bühne für kleine Erzeuger

, Essen & Trinken, NewsWork AG

Vier Gründer aus Niederbayern wollen eine völlig neue Brücke zwischen regionalen Lebensmittelerzeuger­n und Verbrauchern bauen — und haben mit...

Weichenstellung: Deutschlands Öko-Bier-Pionierin führt künftig Ostbayerns größte Stiftungsbrauerei

, Essen & Trinken, NewsWork AG

Die größte Brauerei der Oberpfalz bekommt erstmals in ihrer mehr als 350-jährigen Geschichte eine weibliche Chefin. Die Zukunft der größten...

Köstliche Sonnenkinder: In der Pfalz reifen die Feigen

, Essen & Trinken, Pfalzwein e.V.

Die Pfalz zeigt sich im Moment von ihrer paradiesischen Seite, denn passend zum Sommerwetter reifen an vielen Orten zwischen Rhein und Haardt...

Disclaimer