Die denkmalgeschützte "Villa Mannesmann" in Köln hat einen neuen Eigentümer

(lifePR) ( Köln, )
Der Kölner Immobilieninvestor Dr. Martin Küster erwirbt das Denkmal im rechtsrheinischen Köln von einer privaten GbR.

Die Immobilie ist langfristig an die System Dialog Med. AG vermietet. Die Gesellschaft für dialogorientierte Pharma-Kommunikation ist seit nun mehr über 20 Jahren Mieter der 1.000 m² Mietfläche umfassenden Immobilie. Das Haus begann schon in den 1880er Jahren seine Geschichte zu schreiben. Der Fahr- und Flugzeughersteller Mannesmann-MULAG AG hat bis Ende der 1920er Jahre an dem Standort produziert. Von dem historischen Firmengelände ist heute nur noch die ehemalige Direktorenvilla erhalten geblieben. Die Immobilie wurde zur Jahrtausendwende grundlegend restauriert und bis zuletzt immer wieder aufwendig modernisiert.

„Ich freue mich sehr, dieses historische Schmuckstück in mein privates Portfolio aufzunehmen“, so Dr. Martin Küster, Geschäftsführer & Gründer der Dr. Küster Grundbesitz. Über die Kaufpreismodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Die Immobilienberater der Larbig & Mortag Immobilien GmbH aus Köln hatten ein exklusives Verkaufsmandat und waren beim Verkauf vermittelnd tätig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.