Langenscheidt Übersetzungsservice weitet seinen Service auf audiovisuelle Medien aus

Internationale Umsetzung von Podcast, Videocast, Imagefilm und Corporate TV

(lifePR) ( München, )
Bewegtbilder gewinnen in der Unternehmenskommunikation zunehmend an Bedeutung, audiovisuelle Medien sind ein Wachstumsmarkt. Vor allem das Internet-TV entwickelt sich dank der Verfügbarkeit breitbandiger Internetzugänge und den niedrigen Produktionskosten stetig. Der Langenscheidt Übersetzungsservice (LÜS) übernimmt in Zusammenarbeit mit dem Medienproduzenten Scalamedia GmbH die Produktion beziehungsweise Übertragung von Publikationen per Pod- oder Videocast, Imagefilmen oder Corporate TV in mehrere Sprachen. Dabei kann der Dienstleister auf die Erfahrung des Fremdsprachenspezialisten Langenscheidt zurückgreifen.

Der Langenscheidt Übersetzungsservice, ein Unternehmensbereich der Langenscheidt KG, bietet seine Dienstleistungen nun auch für audiovisuelle Medien an. Für Podcasts werden mit Native Speakern, auf Wunsch auch mit prominenten Stimmen, Audiofiles produziert oder auf bestimmte lokale Sprachbedürfnisse zugeschnitten. Bei der Auswahl wird besonders auf die Emotionalität, das heißt die passende Stimmauswahl und Tonalität, geachtet. Die Ausgabe erfolgt in alle relevante Datenformate wie mpeg-4, AVi und QuickTime. Für Videocasts bietet der Sprachdienstleister die Übersetzung und Synchronisation von Videosequenzen mit Untertiteln, lippensynchron und "voice-over" mit Dokumentationscharakter. Die komplette Produktion mehrsprachiger Clips ist durch die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Medienproduktionsunternehmen Scalamedia ebenfalls möglich. Realisiert werden können auch Imagefilme und Corporate TV als immer erfolgreicher werdendes Kommunikationsmedium. Die Produktion und Übersetzung audiovisueller Medien ist in über 45 Sprachen und in 120 Sprachkombinationen möglich.

Neben der Produktion und Übersetzung audiovisueller Medien bietet der Langenscheidt Übersetzungsservice jetzt auch zusätzlich Dolmetscherleistungen zum Beispiel für Konferenzen und Verhandlungen sowie journalistische Übersetzungen an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.