Sonntag, 19. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 636808

Schweine im Blick

Münster, (lifePR) - Die Schweinehaltung in Nordwestdeutschland ist durch eine Vielzahl von Änderungen im Bau-, Umwelt- und Tierschutzrecht besonders betroffen. Zudem war die Marktsituation im vergangenen Wirtschaftsjahr für Schweinemäster unbefriedigend und für Ferkelerzeuger nahezu desolat. Trotz oder gerade angesichts dieser negativen Entwicklungen ist es wichtig, den Blick nach vorne zu richten. Dazu veranstaltet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Agrar Unternehmertage 2017 am Donnerstag, 9. Februar, von 10 bis 13 Uhr im Grünen Saal der Halle Münsterland in Münster eine Vortragstagung zum Thema "Schweine im Blick". Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit den Vortragsthemen möchte die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Antworten auf Fragen geben, die im Zusammenhang mit der weiteren betrieblichen Entwicklung gestellt und beantwortet werden müssen. Zukunftsorientierte Haltungsverfahren für die Ferkelerzeugung angesichts einer veränderten Auslegung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung und Erfahrungen von Landwirten mit dem unkupierten Ringelschwanz stehen genauso auf der Tagesordnung wie an die novellierte Düngeverordnung angepasste Fütterungsstrategien und die Nutzbarkeit von Schlachthofbefunden für das Betriebsmanagement in der Schweinemast.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Hermann Onko Aeikens: "Wir brauchen verlässliche Zahlen, Daten und Fakten."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Auf Initiative der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, haben sich Vertreter von Bund und Ländern am heutigen Montag...

Klöckner: "BVVG hilft mit Sofortmaßnahmen."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

In einzelnen Regionen Deutschlands herrscht eine lang anhaltende Trockenheit. Viele Landwirte haben mit Ernteausfällen und damit verbundenen...

Mission "Stone & Pots" - Erste Geisternetzbergung in Irland

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Geisternetze töten jährlich Millionen von Meerestieren. Die niederländische Ghost Fishing Stiftung wird gemeinsam mit der Gesellschaft zur Rettung...

Disclaimer