Vortrag zur Sonderausstellung "Bionik - Patente der Natur"

Bionik und strategisches Innovationsmanagement

(lifePR) ( Münster, )
Einmal im Monat findet zur Sonderausstellung "Bionik - Patente der Natur" von Januar bis Mai 2012 ein Vortrag zu spannenden Themen der Bionik im LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) statt. Ein Teilbereich der Bionik wird mit Vorträgen bekannter Wissenschaftler vertiefend behandelt. Am 10. Januar 2012 berichtet Prof. Dr. phil. habil. Bernd Hill von der Universität Münster um 19.30 Uhr über "Bionik in der Unternehmens- und Produktentwicklung".

Millionen Jahre evolutionärer Naturprozesse bringen biologische Strukturen von überströmender Fülle und Vielfalt hervor, die sich als Innovationsquelle für neue Produktlösungen anbieten. Auch die Organisationsprinzipien biologischer Systeme und ihre Evolutionsstrategien können als Lösungspotenziale zur Effektivierung von Unternehmensstrukturen dienen. Gerade in einer Zeit der Krisen und des Wandels müssen die Unternehmen schnell und flexibel reagieren, um ihre Marktpositionen zu sichern und zu erweitern. Die lebende Natur als nahezu unerschöpfliches "Patentreservoir" gilt es stärker als bisher zu nutzen. Es geht um das Lernen von den Funktions-, Struktur-, Organisations- und Evolutionsprinzipien biologischer Systeme für ein nachhaltiges Wirtschaften. Der Vortrag zeigt dazu anschaulich verschiedene Möglichkeiten auf.

Prof. Dr. phil. habil. Bernd Hill vom Institut für Technik und ihre Didaktik der Universität Münster wurde 1947 geboren. Er studierte Polytechnik und Maschinentechnik an der PH/Universität Erfurt. Von 1984-1998 war er an der Universität Erfurt am Institut für Technische Wissenschaften und Betriebliche Entwicklung tätig. 1987 erfolgte seine Promotion über Erfindungsmethodik. 1995 habilitierte er an der Martin-Luther-Universität Halle über Biostrategien und biologische Organisationsprinzipien. Seit 1998 ist Bernd Hill an der Universität Münster im Fachbereich Physik, Institut für Technik und ihre Didaktik, tätig. In verschiedenen Unternehmen führt er Innovationstrainingskurse durch und bezieht die angewandte Bionik in systematische Produktentwicklungsprozesse ein. Seine Forschungstätigkeit bezieht sich auf Innovationsstrategien, technische Kreativität sowie systematische und angewandte Bionik.

Eintritt: Kinder 3,00 €, Erwachsene 5,50 €. Eine Reservierung wird empfohlen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.