Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689842

33 Rheinlandtaler-Ehrungen für Verdienste um rheinische Kultur

Landschaftsverband Rheinland ehrt seit 1976 kulturelles Engagement mit dem Rheinlandtaler / Bislang über 1.300 Frauen und Männer ausgezeichnet

Köln, (lifePR) - In diesem Jahr werden 33 Männer und Frauen im Rheinland für ihr Engagement in der rheinischen Kulturpflege mit dem Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) ausgezeichnet. Das hatte der Kulturausschuss im vergangenen Jahr beschlossen. „Die Damen und Herren leisten vor Ort bemerkenswerte Arbeit, die häufig weit über ein Ehrenamt hinausgeht. Sie ergänzen, bereichern und verstetigen die kulturellen Aufgaben des LVR vor Ort und sind daher unverzichtbar. Mit dem Rheinlandtaler möchten wir diesen Einsatz würdigen“, so Prof. Jürgen Rolle, Vorsitzender des Kulturausschusses.

Die künftigen Preisträgerinnen und –träger kommen aus allen Städten und Kreisen im Rheinland, die im Zuständigkeitsgebiet des LVR liegen, sowie aus den Niederlanden. Ihre ehrenamtlichen Tätigkeitsfelder reichen von Archäologie, Alltagskultur, Archivpflege, Denkmalpflege, Landes- und Regionalgeschichte, Mundart, Naturschutz, multinationales Zusammenleben bis hin zu grenzübergreifendem Engagement. Über die Vergabe der Auszeichnung entscheidet der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland, nachdem entsprechende Vorschläge eingereicht wurden.

Seit 1976 verleiht der LVR den Rheinlandtaler für Verdienste um die rheinische Kultur. Seitdem hat er an Attraktivität nicht verloren. Nicht zuletzt ist er sichtbares Zeichen dafür, was die Kulturarbeit für den Zusammenhalt einer Region bedeutet. Mittlerweile sind so seit 41 Jahren bislang 1.340 Männer und Frauen mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet worden. Im kommenden Jahr erweitert sich der Kreis nun um 33 Personen.

Landschaftsverband Rheinland

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. "Qualität für Menschen" ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Orchideen kaufen und Gutes tun

, Kunst & Kultur, BADEPARADIES SCHWARZWALD TN GmbH

Am Donnerstag, den 26. April 2018 von 16-18 Uhr, suchen im BADEPARADIES SCHWARZWALD zahlreiche Orchideen ein neues Zuhause. Die 150 wunderschönen...

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Katholikentagskollekte 2018 "Suche Frieden"

, Kunst & Kultur, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Vom 9. bis 13. Mai 2018 findet in Münster der 101. Deutsche Katholikentag unter dem Leitwort "Suche Frieden" statt. Aus diesem Anlass veröffentlichen...

Oberstaufen erinnert an seine großen Künstler

, Kunst & Kultur, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Es gibt Landschaften, die ziehen Künstler magisch an. Mal ist es das Licht, mal das Relief der Berge und Täler, die idyllische Lage oder der...

Disclaimer