Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 345827

Goldmedaille geht nach Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Albig gratuliert Olympiasiegerin Kirsten Bruhn

(lifePR) (Kiel, ) Erfolgreiche Paralympics in London: Ministerpräsident Torsten Albig hat der Schwimmerin Kirsten Bruhn aus Wasbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) zum Gewinn der Goldmedaille gratuliert. Die querschnittsgelähmte Schleswig-Holsteinerin siegte gestern Abend (5. September) im Rennen über 100 Meter Brust.

"Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung! Nach Gold in Athen 2004 und Peking 2008 haben Sie es jetzt in Ihrem letzten Rennen mit Ihrem erneuten Olympiasieg noch einmal allen gezeigt. Ich weiß, wie hart Sie für London trainiert haben. Daher freue ich mich sehr, dass Sie nach Silber in der vergangenen Woche erneut mit der Goldmedaille belohnt wurden", sagte Albig. Kirsten Bruhn sei für ihn mit ihrer positiven Ausstrahlung, ihrem Fleiß und ihren vielen Erfolgen Vorbild für viele Sportler mit und ohne Behinderung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

HC Erlangen erwartet den HDW Balingen-Weilstetten

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Nur wenige Stunden trennen den HC Erlangen noch von der zweiten von drei Partien innerhalb einer Woche. Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag...

Mit Vollgas durch die Hölle: BMW tritt mit einem traditionell starken Aufgebot beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring an

, Sport, BMW AG

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (GER) wird 2017 bereits zum 45. Mal ausgetragen – und selten war BMW Motorsport in der Spitze wie auch...

Handball-Bundesliga: HC Erlangen verliert gegen Flensburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen unterlag am Sonntag dem Weltklasse-Team der SG Flensburg-Handewitt mit 18:26 (10:12). Das Team von HC-Cheftrainer Robert Andersson...

Disclaimer