Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138978

Oldtimer kommen unter den Hammer

Auktionshaus Lankes versteigert auf der Retro Classics klassische Fahrzeuge, seltene Ersatz- und Zubehörteile sowie Automobilia und Literatur

(lifePR) (Stuttgart, ) Zwei spannende Veranstaltungen am Freitag und Samstag (12. und 13. März 2010) versprechen Nervenkitzel und seltene "Schnäppchen": Das Auktionshaus Lankes (http://www.lankes-auktionen.com) als Adresse für wertvolles Blechspielzeug vielen Sammlern bestens bekannt, versteigert in Halle 1 Oldtimer-Zubehör, begehrte Accessoires und natürlich auch etliche "richtige" Fahrzeuge. Die Exponate können auf der Galerie in Augenschein genommen werden. Seit der Gründung im Jahre 1979 ist das im bayrischen Döhlau ansässige Auktionshaus zu Europas Nummer eins für historisches Blechspielzeug aufgestiegen. "Aus einer persönlichen Leidenschaft heraus" habe man vor einigen Jahren begonnen, Fahrzeuge und Automobilia mit ins Programm zu nehmen, erzählt Heinz-Dieter Lankes. Nach erfolgreichen Auktionen, darunter beim Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring, freut sich der Geschäftsführer nun auf die Teilnahme an der Retro Classics 2010.

Bei den voraussichtlich am frühen Nachmittag stattfindenden Auktionen auf der großen Bühne werden zwischen 60 und 70 Fahrzeuge aus verschiedenen Bereichen angeboten. Zu den "historischen Rennfahrzeugen" etwa zählt ein McLaren M6 BGT, die "klassischen Sportwagen" lassen die Herzen aller Ferrari-, Porsche- und Alfa-Fans höher schlagen. In die Sparte "Oldtimer und Youngtimer" fallen unter anderem ein Adenauer-Mercedes und ein seltener Glas-V8. Lankes "bestes Stück", ein Bugatti T40 im Wert von 4-500 000 Euro, kommt in der Kategorie "Vorkriegsfahrzeuge" unter den Hammer. Daneben gibt es eine Fülle von Ersatz- und Zubehörteilen, etwa hochwertige Mercedes SSK- und 300er-Teile, Instrumente und Zündmagnete, sowie Automobilia und Literatur. Neuzugänge sind trotz fortschreitender Messeplanung immer willkommen: Gesucht werden gepflegte Objekte der Sparten Youngtimer, Klassiker, Oldtimer, Motorräder, Literatur, Prospekte, Instrumente, Kühlerfiguren, Lederaccessoires und, wer hätte es gedacht - Automodelle.

Die internationale Oldtimer-Messe Retro Classics in Stuttgart öffnet von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. März 2010, zum zehnten Mal ihre Pforten. Mehr als 57.000 Besucher strömten im Frühjahr auf die neue Messe, um die Faszination Oldtimer hautnah zu erleben. Am Donnerstag, 11. März, findet von 14 Uhr bis 20 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag für Aussteller und Preview-Ticketinhaber statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bestens vernetzt: Navi 80 IntelliLink für Opel Vivaro und Movano

, Mobile & Verkehr, Adam Opel AG

IntelliLink steht bei Opel für Rundum-Infotainment und beste Vernetzung. Ab sofort gilt dies nicht mehr ausschließlich für die Pkw-Modelle mit...

Pirelli - Performance auf Strasse und Rennstrecke

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Weltweit führende Automobil-Hersteller setzen nicht nur bei der Erstausrüstung etlicher Premium- und Prestige-Modelle auf Pirelli. Auch bei den...

Mit dem Kremer Porsche K8 Spyder im Rampenlicht

, Mobile & Verkehr, MOTUL Deutschland GmbH

Mit einem echten Highlight präsentiert sich Motul in diesem Frühjahr auf den beiden Klassikmessen Retro Classics (2. bis 5. März 2017) und Techno-Classica...

Disclaimer