Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 301269

Invest informiert über Geldanlage in Sachwerte

Lohnen sich Gold und Immobilien wirklich? Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage bieten Antworten und wertvolles Know-how

Stuttgart, (lifePR) - In Zeiten von Euro-Krise, niedrigen Renditen bei Anleihen oder Festgeld und Achterbahn-Fahrten an den Aktienmärkten entdecken Anleger immer öfter die Anlagemöglichkeiten in Sachwerte: Doch lohnt der Einstieg in Gold nach den Rekordkursen der letzten Wochen und Monate noch? Wo liegen die Vor- und Nachteile von geschlossenen oder offenen Immobilienfonds? Und können Oldtimer, Wein und Waldinvestments eine echte Alternative sein? Viele Antworten auf diese und ähnliche Fragen bietet die Invest, Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage, vom 27. bis 29. April auf der Messe Stuttgart. Beim größten Treffpunkt der Finanzbranche im deutschsprachigen Raum, der zum 13. Mal in Stuttgart stattfindet, präsentieren sich den Anlegern rund 180 Banken und Direktbanken, Online-Broker, Wertpapierhändler und -emittenten, Fondsgesellschaften, Börsen, Finanzdienstleister, Unternehmen aus dem Rohstoff- und Immobiliensektor sowie Finanzmedien. Die Veranstalter - die Messe Stuttgart und die Börse Stuttgart - erwarten wie im Vorjahr rund 16.000 private und institutionelle Anleger, die sich zu allen Assetklassen, Anlagetrends und neuen Finanzprodukten informieren können.

Edelmetalle und Immobilien - heiss diskutiert auf der Invest 2012

Sachwerte wie Edelmetalle und Immobilien waren schon immer ein Bestandteil in den breit diversifizierten Portfolios vieler Anleger. In Zeiten, in denen die Rendite vieler Geldwert-Investments niedrig sind, oder diese inflationsbereinigt oft sogar eine negative Rendite erwirtschaften, stehen Sachwerte bei vielen Anbietern noch stärker im Fokus. Viele der Invest-Aussteller bieten Finanzprodukte, die sich auf klassische Sachwerte konzentrieren und präsentieren die Vorteile dieser Anlagen an ihren Messeständen. So zum Beispiel einige Spezialisten für Edelmetalle wie Axino, Deutsche Börse Communities, Easy Forex, Einkaufsgesellschaft für Gold und Silber, Geiger Edelmetalle, GoldSilber-direkt24, Jewellers Trade Services Partners, Münze Österreich, Silbertresor Faller, SPV Edelmetalle, Taurus Edelmetalle oder Ziemann Valor. Bei einigen Anbietern können die Anleger Münzen und Barren physisch vor Ort kaufen. Aber auch die Anlage in Immobilien ist auf der Invest vertreten: Marktführer wie Activ Bilanz, Engels & Völkers, Garant Immobilien, GENO oder Immosecure zeigen die Chancen der Investments in Immobilien auf.

Doch nicht nur an den Ständen der Aussteller, sondern auch in vielen der über 300 Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen des Rahmenprogramms, sind die Anlagen in Sachwerte ein wichtiges Thema. Bekannte Finanzspezialisten und Experten diskutieren im Kongress oder in den Foren der Invest die Chancen und Risiken bei Edelmetallen. Auch die alternative Anlage in Wälder wird vorgestellt, darüber hinaus spiegelt sich die Anlage in Oldtimer in der Sonderausstellung von Retro Promotions.

Immobilien, der Klassiker im Vermögensaufbau vieler deutscher Anleger, werden zum Bespiel am Freitag und Samstag von namhaften Experten unter der Moderation von Frank Peter Unterreiner (Immobilien Brief Stuttgart) betrachtet. In den Diskussionsrunden "Indirekte Anlagen in Immobilien - Chancen und Risiken von Immobilienaktien und Immobilienfonds" und "Indirekte Anlagen in Immobilien - Gefragt wie nie: Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser" beleuchten unter anderem Michael Beck (Ellwanger & Geiger), Dr. Peter M. Haid (BW-Bank), Robin Frank (BW Immobilien), Torsten Knapmeyer (Deka Immobilien) und Michael Ruhl (Deutsche Fonds Holding).

Mehr Informationen, Texte und Pressefotos unter http:// www.invest-messe.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

808.172 Unterschriften zum Schutz von Christen in Syrien und im Irak

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Delegation des christlichen Hilfswerks Open Doors hat die Petition „Hoffnung für den Nahen Osten“ am 12. Dezember an UNO-Vertreter im Büro...

Standhaftes Leningrad, der letzte König der Obotriten und ein Künstlerleben in fünf Bildern - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

„Das Wunder von Leningrad“ - ein besonderes Buch ist der erste der fünf Deals der Woche, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche...

Jens Weidmann erhält "Freiheitspreis der Medien 2018"

, Medien & Kommunikation, Weimer Media Group GmbH

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann wird mit dem „Freiheitspreis der Medien 2018“ ausgezeichnet. Der oberste deutsche Notenbanker erhält den Preis...

Disclaimer