Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133225

Personalwechsel an der Spitze des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ) - Neubesetzung der Abteilungen Pädagogik und Mediendistribution

(lifePR) (Karlsruhe, ) Am 18.11.2009 fand am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) ein Wechsel an der Spitze statt: anlässlich der Bestellung des Leiters der Pädagogik, Gert Schneider, zum Schulrat im Regierungsbezirk Tübingen, wurde eine Neuordnung der Abteilungsleitungen erforderlich. Neuer "Chef" der Pädagogik ist Dr. Peter Jaklin, der zuvor die Leitung der Abteilung Mediendistribution innehatte. Seine vakante Stelle wurde mit Tanja Rix neu besetzt. Leiter des Referates Distribution ist Herbert Kersting.

In einer Feierstunde wurde heute im Landesmedienzentrum am Standort Karlsruhe der Personalwechsel im Führungsbereich verkündet: Gert Schneider, bislang Leiter der Abteilung Pädagogik, wurde anlässlich seiner Ernennung zum Schulrat in Markdorf, Regierungsbezirk Tübingen, feierlich vom Direktor des Landesmedienzentrums, Wolfgang Kraft, verabschiedet. "Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz als Pädagoge in Sachen "Medien und Unterricht". Als Schulrat werden Sie sich - nun aus anderer Perspektive - weiterhin mit diesem Thema befassen. Bleiben Sie also den Medien gewogen!"

Mit dem Karlsruher Dr. Peter Jaklin tritt ein erfahrener Pädagoge die Nachfolge von Gert Schneider an: Jaklin, stellvertretender Direktor des LMZ und bislang Leiter der Abteilung 3 Mediendistribution wechselt hausintern von der Abteilung 3 zur Abteilung 1, Pädagogik. Dieser hausinterne Wechsel birgt große Vorteile, denn fortan wird die Abteilung Pädagogik von einem Medienexperten geleitet, der sowohl Erfahrungen im Bereich der Mediendistribution als auch deren Einsatz im Unterricht hat. Dr. Jaklin "sozusagen ein Urgestein des Medienzentrenwesens" - so Wolfgang Kraft -, leitete jahrelang das Projekt SESAM (Server für schulische Arbeit mit Medien), das im Auftrag des Kultusministeriums Baden-Württemberg am LMZ durchgeführt wurde und mittlerweile zum festen Angebot des Landesmedienzentrums gehört. Seit 1990 ist Peter Jaklin auch Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule und der Universität Karlsruhe.

Neue Abteilungsleiterin der Abteilung Mediendistribution wurde mit der in Karlsruhe wohnhaften Tanja Rix erstmals eine Frau. Tanja Rix, Pädagogin und wissenschaftliche Dokumentarin war bislang als Leiterin des Referates Online-Distribution am LMZ tätig und leistete mit Ihrem Team Pionierarbeit im Aufbau einer Online-Distribution, durch die allen baden-württembergischen Lehrkräfte kostenfrei Unterrichtsmedien über das Internet zur . Mit Tanja Rix kommt nun eine Fachfrau an die Spitze der Abteilung Mediendistribution, die die notwendigen Arbeitsabläufe aus dem "Effeff" kennt. "Für das Landesmedienzentrum ist es umso erfreulicher dass Sie sich - sozusagen als "Mannschaftsnachwuchs" - gegen kompetente Bewerberinnen und Bewerber aus dem Hochschulbereich mit Ihren Qualifikationen durchgesetzt haben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren künftigen Aufgaben, die Sie - wie bereits bekannt - mit Elan, Sachkenntnis und Aufgeschlossenheit für neue Ideen angehen werden."

Nachfolger von Tanja Rix ist Herbert Kersting, ebenfalls wissenschaftlicher Dokumentar, der bislang das Referat Offline-Distribution (Verleihmedien) geleitet hat. Durch seine jahrelange Tätigkeit in Zusammenarbeit mit den rund 60 Stadt- und Kreismedienzentren in Baden-Württemberg ist Kersting umfassend mit dem Medienzentrenwesen in Baden-Württemberg vertraut. Mit seiner Integrationsfähigkeit und Fachkompetenz wird Kersting das Bewusstsein dafür schaffen, dass die beiden Bereiche der klassischen Medien zum Ausleihen und der digitalen Medien zum Herunterladen keine Konkurrenz zueinander darstellen, sondern als ein pädagogisches Gesamtangebot für baden-württembergische Lehrkräfte zu verstehen sind.

Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) - mit den beiden Stadtmedienzentren Karlsruhe und Stuttgart - bietet Lehrkräften an Schulen in Baden-Württemberg sowie Trägern der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung medienpädagogische Beratung, Fort- und Weiterbildung, technische Unterstützung und didaktisch sinnvolle Medien.

Im "Medienzentrenverbund" arbeitet das LMZ eng mit den regionalen Stadt- und Kreismedienzentren zusammen. Die Online-Medienrecherche dieses Verbundes ermöglicht den Zugriff auf die Medien der Medienzentren und des Landesmedienzentrums, die ausgeliehen oder direkt herunter geladen werden können, sowie auf die Bilddatenbank des Landesmedienzentrums. Das kulturhistorische Bildarchiv bietet mit seinen Aufnahmen aus den Bereichen Landeskunde, Geschichte, Verkehr, Politik und Geografie ein "fotografisches Gedächtnis" für Baden-Württemberg. Das LMZ bietet umfassende technische Unterstützung für den Medieneinsatz in Schulen ("paedML - die pädagogische Musterlösung für schulische Computernetze") und erprobt unterrichtsgeeignete technische Lösungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lmz-bw.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

23. VDMA-Arbeitsberatung "Engineering und Konstruktion" am 2. März 2017 im Rahmen der 6. Wildauer Wissenschaftswoche

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Landesverband Ost, lädt am 2. März 2017 zu seiner 23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering...

1. Osnabrücker Bautechniktag an der Hochschule: Wie lässt sich eine Holzart zweifelsfrei bestimmen?

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Holz hat sich im Garten- und Landschaftsbau nach Pflaster zu einem der meist verwendeten Baustoffe entwickelt. Aber handelt es sich bei einer...

Dr.-Ing. Ralf M. Gläbe neuer Maschinenbau-Professor

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Mit Beginn des Sommersemesters 2017 und damit zum 1. März wurde Dr.-Ing. Ralf Gläbe zum Professor der Hochschule Bremen ernannt. In der Fakultät...

Disclaimer