lifePR
Pressemitteilung BoxID: 601356 (Landesjugendring Berlin e.V)
  • Landesjugendring Berlin e.V
  • Lehrter Straße 26 a
  • 10557 Berlin
  • https://www.ljrberlin.de
  • Ansprechpartner
  • David Spitzl
  • +49 (30) 81886116

Landesjugendring beim Berliner jugendFORUM

(lifePR) (Berlin, ) Am 1. Juli 2016 findet das jugendFORUM, Berlins größtes jugendpolitisches Event, auf dem Mariannenplatz statt. Mit einer Plakatausstellung stellt der Landesjugendring hier die sechs Forderungen seiner Kampagne „Jugend wählt Berlin“ vor der Abgeordnetenhauswahl vor. Außerdem werden Unterschriften für die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre in Berlin gesammelt.

Wie alt sind die Abgeordneten der Regierungsparteien im Durchschnitt? Wie viele junge Geflüchtete sind 2015 nach Berlin gekommen? Beim Quiz am Stand des Landesjugendring Berlin können die Besucher_innen Fragen zu den politischen Forderungen der Kampagne „Jugend wählt Berlin“ (www.jugend-wählt-berlin.de) beantworten und Eis gewinnen. „Wir wollen beim jugendFORUM mit Jugendlichen und Politiker_innen ins Gespräch kommen, wo die Hauptstadt für ein kinder- und jugendfreundliches Berlin dringend nachbessern muss“, sagt Tilmann Weickmann, Geschäftsführer des Landesjugendring Berlin. Außerdem sammelt der Landesjugendring stellvertretend für das „Netzwerk Wahlalter 16 für Berlin“ Unterschriften für eine Petition, die sich für die Absenkung des Wahlalters auf Landesebene einsetzt.

Der Rahmen für die Aktion bildet das Berliner jugendFORUM, das in diesem Jahr zum ersten Mal unter freiem Himmel stattfindet. Eröffnet wird die Veranstaltung um 12 Uhr von der Kreuzberger YouTuberin Jilet Ayşe, die auch durch ihre Show „Isch schwöre“ auf Bild.de bekannt wurde. Bis 18 Uhr wird es dann sechs Diskussionsrunden geben, in denen sich Vertreter_innen aller fünf Fraktionen den Fragen und Argumenten der Berliner Jugend stellen. Die inhaltlichen Themen hatten die jungen Menschen in den vergangenen Wochen selbst erarbeitet und organisiert. Außerdem wird es Performances, Workshops und ein Bühnenprogramm mit jungen Berliner Künstler_innen geben. Teilnehmen können alle Jugendlichen bis 27 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Über das Berliner jugendFORUM

Das Berliner jugendFORUM kann auf eine 16-jährige Geschichte zurückblicken: Die Idee des jugendFORUMs, das im Jahr 2001 aus der Taufe gehoben wurde, ist der Austausch zwischen jungen Berliner Menschen und verantwortlichen Politiker*innen. Dabei bestimmen die Jugendlichen, was mit wem diskutiert wird und organisieren selbstständig das Programm. Nachdem das juFO die letzten 14 Jahre im Abgeordnetenhaus gastierte, zieht es dieses Jahr zum ersten Mal nach draußen.

Landesjugendring Berlin e.V

Der Landesjugendring Berlin e.V. ist der Zusammenschluss der Berliner Jugendverbände. Er tritt ein für Selbstorganisation, Mitbestimmung und ehrenamtliches Engagement junger Menschen. Er setzt sich ein für das Recht junger Menschen auf Entwicklung ihrer Persönlichkeit und gesellschaftliche Teilhabe. Weitere Informationen: www.ljrberlin.de.