Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 322147

Ferienschutz für's Ehrenamt!

Landesjugendring fordert: Keine Leistungsnachweise an Berliner Hoch- und Fachhochschulen in den Schulferien - zur Sicherung der ehrenamtlichen Jugendverbandsarbeit

Berlin, (lifePR) - Der Landesjugendring Berlin hat auf seinem gestrigen Hauptausschuss einen Antrag zum "Ferienschutz" beschlossen. Damit fordern die Jugendverbände vom Berliner Senat, darauf hinzuwirken, dass die Schulferien in den Berliner Hoch- und Fachhochschulen zu leistungsnachweisfreien Zeiten werden. Die Einführung des so genannten "Ferienschutzes" soll das Ehrenamt junger Menschen unterstützen, die vor allem in Ferien als Betreuer/-innen auf Freizeiten und Zeltlagern aktiv sind.

"Während in zahlreichen Reden immer wieder der Wert ehrenamtlicher Arbeit für das gesellschaftliche Miteinander betont wird, brechen uns die Strukturen weg. Weniger Ehrenamtliche heisst weniger Teilnehmende und weniger Angebote für die Kinder und Jugendlichen" erläutert Bernhard Keller vom Kinderring die Situation. Zusammen mit den Falken haben sie den Antrag eingebracht, der von den Delegierten einstimmig beschlossen wurde.

"Wir brauchen dringend Fördermechanismen für studentisches Engagement in der Jugendverbandsarbeit. Die Zeltlager und Freizeiten sind die Höhepunkte im Jahreskalender vieler Jugendverbände. Ohne Ehrenamt ist die Jugendverbandsarbeit einfach nicht denkbar!" so Keller weiter.

Felix (23) ist ehrenamtlich bei den Falken aktiv. In seinem Studium beschäftigt er sich nicht nur mit den Inhalten seines Faches, sondern intensiv auch mit organisatorischen Fragen: Zu Beginn des Semesters gilt es, Seminare mit Prüfungsterminen ausfindig zu machen, die nicht in die Zeltlagerzeit fallen. In Einzelgesprächen mit den Professor/-innen versucht er, Terminverschiebungen zu verabreden. Doch manchmal bleibt keine andere Wahl, als Prüfungstermine einfach nicht wahrzunehmen, um den Nachschreibetermin oder die mündliche Nachprüfung zu nutzen. "Man muss eben Prioritäten setzen" sagt er - "und im Zeltlager geht es endlich mal um die Menschen."

Landesjugendring Berlin e.V

Der Landesjugendring Berlin e.V. ist der Zusammenschluss der Berliner Jugendverbände. Er tritt ein für Selbstorganisation, Mitbestimmung und ehrenamtliches Engagement junger Menschen. Er setzt sich ein für das Recht junger Menschen auf Entwicklung ihrer Persönlichkeit und gesellschaftliche Teilhabe. Weitere Informationen: www.ljrberlin.de



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studieren am Ring - berufsbegleitend zum MBA

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer am Nürburgring studieren möchte, kann sich am Freitag, den 06. Juli ausführlich informieren: Studiengangsleiterin­, Prof. Dr. Bettina Reuter...

​Ingenieurarbeit der Zukunft: 2. Fachtag Technik und Naturwissenschaften für Schülerinnen und Schüler am 28. Juni 2018 an der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Am Donnerstag, dem 28. Juni 2018, zeigt der 2. Fachtag Technik und Naturwissenschaften an der Technischen Hochschule Wildau, wie Automatisierung,...

​Fit für die Zukunft: "Innovationsfrühstück" für Brandenburger Handwerker am 29. Juni 2018 an der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Wer aus der Brandenburger Handwerkerschaft plant, innovative Ideen in praktikable Lösungen umzusetzen oder im Zuge der Digitalisierung neue Software...

Disclaimer