Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69381

European Youth Circus: Nachwuchs-Festival mit 60 Artisten

(lifePR) (Wiesbaden, ) Der europäische Artisten-Nachwuchs gibt beim "European Youth Circus" von Donnerstag, 30. Oktober, bis Sonntag, 2. November, in der Landeshauptstadt Wiesbaden ein Stelldichein. Im großen Zelt auf dem Dern'schen Gelände mitten im Herzen der Stadt, hat André Sarrasani sein Zelt aufgestellt. Dort machen 60 Jung-Artisten aus 14 Ländern in einem Wettbewerb die besten ihrer Zunft unter sich aus. Organisiert wird das Zirkus-Festival, das zu den wichtigsten in Europa gehört, vom Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Für viele der Nachwuchskünstler ist der "European Youth Circus" die Eintrittskarte in die Manege des internationalen Zirkusgeschäfts. "Dieses Festival ist wichtig für die Zukunft junger Artisten, auch, um ein großes Publikum zu finden", erklärt Kulturdezernentin Rita Thies. In den Altersklassen von zehn bis 17 und 18 bis 25 Jahre tritt der Zirkus-Nachwuchs gegeneinander an. Vier Vorstellungen lang, Donnerstag und Freitag, jeweils um 10 und 19 Uhr, zeigen die jungen Männer und Frauen ihre Programme mit Trapez, Strapaten, Strickleiter oder Einrad.

In jeder Altersklasse werden drei Preise vergeben, hinzu kommen mehrere Sonderpreise für besondere Leistungen. Über die Vergabe entscheidet eine fachkundige Jury, die aus europäischen Zirkus-Experten besteht. Sprecher des Komitees ist der Frankfurter Tiger-Palast-Chef Johnny Klinke: "Wir suchen Menschen, die begeistern können". Aus 130 Bewerbern wurde bereits eine Vorauswahl getroffen, nach den Vorstellungen berät das Gremium über die Preisvergabe.

Die schönsten Nummern werden dann zu zwei Gala-Vorstellungen am Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr, vereint. Insgesamt werden etwa 8.000 Besucher erwartet. "Die Gala-Vorstellungen sind schon fast ausverkauft, für die Wettbewerbe stehen noch Karten zur Verfügung", freut sich Thies. Die Kosten für das Festival beziffert die Kulturdezernentin auf insgesamt 195.000 Euro, davon kommen 115.000 Euro aus städtischen Mitteln.

Im Rahmen des Festivals hält die "European Circus Association" wieder eine Tagung mit internationalen Teilnehmern in Wiesbaden ab. Im Kurhaus gibt es einen Artistentreff und am Sonntag, 11 Uhr, findet in der Manege des Zeltes ein ökonomischer Gottesdienst statt.

Karten für die Vorstellungen können in der Tourist-Information auf dem Dern'schen Gelände unter der Telefonnummer 0611 1729780 bestellt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Disclaimer