Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137579

10.000 Euro Sprinterprämie für private Solaranlagen

Wiesbaden, (lifePR) - Sie waren schnell, entschlossen und bauen jetzt eine Solarstromanlage auf ihr Dach. Dafür haben zehn Wiesbadener Hauseigentümer am Dienstag, 15. Dezember, je tausend Euro Sprinterprämie von der Stadt erhalten. Übergeben wurden die Schecks im Umweltladen von Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller und Umweltdezernentin Rita Thies, den Initiatoren der Kampagne "Sonne sucht Dach". Unter diesem Motto läuft seit Oktober die städtische Solarstrom-Initiative, mit der die Zahl der Photovoltaikanlagen in Wiesbaden deutlich erhöht werden soll.

"Unser Ziel ist es, auf allen geeigneten privaten und öffentlichen Dachflächen in Wiesbaden Solarstromanlagen zu errichten. Um bei den Hauseigentümern hierfür einen Anreiz zu setzen, haben wir die Sprinterprämie ausgelobt", erläutert der Oberbürgermeister. "Mit ihr wollen wir diejenigen belohnen, die durch ihren schnellen Entschluss Dynamik in die Kampagne bringen und andere damit anregen, ebenfalls Erzeuger von Strom zu werden, der das Klima schont", ergänzt Thies.

Dr. Müller und Thies freuen sich über den "Erfolg der Kampagne", der sich auch am großen Informationsbedarf zum Thema Solarstrom ablesen lässt. Über 800 Beratungsgespräche mit den Schwerpunkten Energieberatung, Vermittlung von Fachbetrieben und Finanzierung haben seit dem Start der Kampagne stattgefunden. Zentrale AnlaufsteIle ist der Umweltladen in der Luisenstraße 19. Ebenfalls stark genutzt wird das Solarkataster auf der städtischen Internetseite. Dort lässt sich sehr einfach sehen, ob eine Dachfläche für eine Solaranlage geeignet ist und mit welchen Kosten und welchem Ertrag zu rechnen ist.

"Sonne sucht Dach" bedeutet auch, dass sämtliche öffentlichen Dachflächen in Wiesbaden mit Solarstromanlagen ausgestattet werden, sofern sie sich dafür eignen. ESWE Versorgung AG hat dafür bereits den Auftrag erhalten. Außerdem können sich interessierte Privatpersonen an so genannten Bürgersolaranlagen beteiligen. Damit lässt sich auch ohne eigenes Dach in die lohnende Photovoltaik investieren.

Informationen zur Solarstrom-Initiative gibt es im Umweltladen, Luisenstraße 19, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr und unter www.wiesbaden.de/solar

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Badische Kabarettgipfel im BGV-Lichthof

, Kunst & Kultur, BGV / Badische Versicherungen

Bereits zum sechsten Mal präsentierten am gestrigen Abend der BGV und der SWR in Karlsruhe den "Badischen Kabarettgipfel". Knapp 400 Gäste kamen...

Oper Leipzig sucht kleine Mitspieler

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Unter dem Motto „Na´Oma – Nachmittags Oper machen“ bietet die Oper Leipzig in dieser Spielzeit einen speziellen Spielclub für Kinder von 6 bis...

Online-Dossier "100 Jahre Russische Revolution - 7. November 1917" auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung"

, Kunst & Kultur, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen,...

Disclaimer