Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156432

Hit auf der Gartenschau: Ein Wecker der spricht

Rohfassung des Weckermonumentes im Neckargarten aufgestellt / Zeiger und Uhrwerk fehlen noch

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Die Rohfassung eines "schwätzenden Weckers" ist gestern im Möglingspark auf dem Gelände der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen aufgestellt worden. Rund zehn Tonnen wiegt das Stahlgehäuse des Weckers, der von der Firma Haller Industriebau gefertigt wurde.

Als nächstes werden am Weckermonument die Uhrzeiger angebracht und das Uhrwerk von Bürk Mobatime eingebaut. Gartenschaubesucher, die sich während der Gartenschau auf eine Bank vor dem Wecker setzen, erfahren auf Knopfdruck von zwei Jugendlichen viel Wissenswertes über die Uhrenstadt Schwenningen, die einst größte Uhrenstadt der Welt war. "He, sag mal Alter, was soll den das sein?", beginnt der Dialog der beiden. Dann erfährt man, dass man mit dem krass aussehenden Ding, das jeder zu Hause herum stehen hatte, geweckt werden konnte und mit der Quarzuhr die Krise über die Uhrenindustrie hereingebrochen ist und vieles mehr.

Der Wecker ist die Zierde des ersten von vier so genannten Neckargärten auf dem Gartenschaugelände. Stahlbau Haller und Mobatime sind Sponsoren der Landesgartenschau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Villeroy&Boch: Die PR-Fachfrauen über Herausforderungen, Veränderungen und Prioritäten

, Medien & Kommunikation, Villeroy & Boch AG

Jessika Rauch und Janna Wessel sind verantwortlich für die Kommunikation bei der Villeroy & Boch AG. Mit ihrer Arbeit haben sie sich um den Mynewsdesk...

Disclaimer