Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 336772

"Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken"

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und Landesanstalt für Medien NRW (LfM) vereinbaren Zusammenarbeit zur Medienkompetenzförderung in NRW / Wegweisende Rahmenvereinbarung

Düsseldorf/Münster, (lifePR) - Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) arbeiten künftig bei der Förderung von Medienkompetenz noch enger zusammen. Dazu haben beide Institutionen einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Landschaftsverband und die LfM versprechen sich durch die neue Vernetzung eine bessere Koordination hinsichtlich der immer bedeutender werdenden Aufgaben der Medienkompetenzförderung. Geplant sind gemeinsame Projekte, Veranstaltungen und ein regelmäßiger Informationsaustausch.

Der Kommunalverband LWL bietet jährlich mehr als 300 Fortbildungen in allen Aufgabenfeldern der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Suchthilfe an. So werden vom LWL Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, in der Jugendarbeit und in Beratungsstellen für ihre Arbeit qualifiziert.

Machen Computerspiele süchtig? Wie kann ein Jugendlicher sinnvoll mit Facebook umgehen? Welche Zugänge hat ein Kind mit Behinderung zu unserer digital vernetzten Welt? Nicht nur Eltern, sondern auch Erzieherinnen und Erziehern, Beschäftigten von Beratungsstellen und Lehrkräften stellen sich viele Fragen zur Mediensucht oder inklusiven Medienbildung. Durch die Vernetzung von LfM und LWL können solche Fragen zur Medienkompetenz systematischer beantwortet werden und erreichen weitere Zielgruppen. So lassen sich nicht nur Ressourcen sparen, sondern durch das Zusammenwirken auch Innovationspotenziale verwirklichen.

LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier sagte: "Die LfM legt großen Wert darauf, möglichst praxisnahe Angebote zu entwickeln, die helfen, Menschen vor Ort und in ihren Einrichtungen zu qualifizieren. Dazu brauchen wir einen direkten Kontakt zur 'Basis', also Kontakte und Netzwerke. Der LWL ist mit seinem vielseitigem Engagement ein wichtiger Partner, mit dem wir diesem Ziel ein ganzes Stück näher kommen werden."

Auch LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch sieht die Anknüpfungspunkte: "Ich möchte, dass Kinder und Jugendliche kompetent mit den neuen Medien umgehen lernen. Mit der medienpädagogischen Kompetenz der Medienanstalt in Kombination mit den bewährten kommunalen Qualifizierungsangeboten des LWL tragen wir dazu bei, dass in Kindertageseinrichtungen, Jugendhäusern, Schulen und in Beratungsstellen Fachkräfte mit zeitgemäßem Wissen tätig sind, die dieses auch vermitteln können."

Schon seit langem kooperieren das LWL-Medienzentrum für Westfalen und die LfM vertrauensvoll in verschiedenen Projekten. Durch die Rahmenvereinbarung wurde diese bewährte Arbeitsbeziehung nun verstetigt und auf weitere Aufgabenfelder des LWL ausgeweitet.

Als nächste Kooperation steht der von der LfM organisierte Fortbildungstag für Mitglieder des "Arbeitskreises Internet- und Medienabhängigkeit" des LWL am Fachbesuchertag der diesjährigen Gamescom in Köln an. Am 15.08.2012 können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Suchtberatungsstellen in NRW über neue Trends in Sachen "Online- und Computerspiele" informieren und ihre Beratungskompetenzen gegenüber Jugendlichen und Eltern stärken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

25 Jahre im Dienst für das Feriendorf Groß Väter See

, Medien & Kommunikation, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Am Donnerstag, den 28.06.2018 wird von 10.30 bis 11.30 Uhr nach über 25-jähriger Dienstzeit die Reservierungsleiteri­n des Feriendorfs Groß Väter...

Elastischer Ärger, Riesenwut auf Nina und ein unerhörter Tausch sowie das Experiment Liebe - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie gehen Menschen miteinander um? Wie gehen Männer mit Frauen um – und umgekehrt? Und was ist eigentlich Liebe? Ein Experiment mit ungewissem...

Kinoprogrammpreise der nordmedia

, Medien & Kommunikation, nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

57 gewerbliche und nichtgewerbliche Filmtheater und Spielstellen aus Niedersachsen und Bremen sind am 21. Juni 2018 mit einem Kinopro-grammpreis...

Disclaimer