lifePR
Pressemitteilung BoxID: 418495 (Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM))
  • Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)
  • Zollhof 2
  • 40221 Düsseldorf
  • https://www.lfm-nrw.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Widlok
  • +49 (211) 77007-141

Das 7. Medienfest.NRW

Die Medienmacher von morgen im Fokus / Eröffnung am 21. Juni mit dem Medienfest.Barcamp

(lifePR) (Düsseldorf, ) "Alles über Aus- und Weiterbildung in der Medienbranche" - das bietet vom 21. bis 23. Juni 2013 das 7. Medienfest.NRW im Kölner MediaPark. In über 100 kostenlosen Einzelveranstaltungen können sich junge Medieninteressierte über Berufsbilder und Arbeitsfelder in der nordrhein-westfälischen Medienbranche informieren. Köln ist im Juni einmal mehr Treffpunkt der Medien- und Kreativwirtschaft: In kurzer Folge finden zahlreiche bedeutende Veranstaltungen der Branche in Köln statt. Beim Medienfest.NRW stehen die Medienmacher von morgen im Mittelpunkt.

"Die Vielfalt der aktuellen Veranstaltungen zeigt: Köln ist ein optimaler Standort für die Medienbranche. Damit das auch so bleibt, müssen wir den Nachwuchs für Köln und Nordrhein-Westfalen begeistern", unterstrich Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters anlässlich des Pressegesprächs zum Medienfest.NRW die Bedeutung der Veranstaltung.

Auch Dr. Jürgen Brautmeier, Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) bekräftigte das Engagement der Veranstalter: "Die Medien- und Kreativwirtschaft steht bei den jugendlichen Berufswünschen weiter hoch im Kurs. Deshalb haben wir mit dem Medienfest.NRW eine Plattform geschaffen, wo sich Medienprofis und -nachwuchs in entspannter Atmosphäre kennen lernen können."

Seit sieben Jahren veranstaltet die LfM gemeinsam mit der Stadt Köln das Medienfest.NRW. Die bewährte Mischung aus Theorie und Praxis zieht jedes Jahr über 3000 Besucher in den Kölner MediaPark.

Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters und Dr. Jürgen Brautmeier werden am Samstag, den 22. Juni 2013 ab 14:00 Uhr vor Ort sein, ebenso wie Roswitha Stock, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Köln, Dr. Gernot Gehrke, Geschäftsführer der LfM Nova, Artur Grzesiek Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn, und Prof. Hans-Georg Bögner, Geschäftsführer sk stiftung jugend und medien sowie AIM und SK Stiftung Kultur.

AIM, KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen, gestaltet das Programm des Medienfest.NRW. Das Beratungsteam, das seit 2007 von der sk stiftung jugend und medien getragen wird, ist die zentrale Anlaufstelle für Fragen zu Berufsbildern und Aus- und Weiterbildung in der Branche. Prof. Hans-Georg Bögner: "Ein Netzwerk von Partnern aus der beruflichen Bildung und Medienkompetenz ermöglicht breite praktische Berufsorientierung und geballte Beratungskompetenz. Diese Mischung macht das Medienfest.NRW einzigartig in der Region Köln-Bonn und bundesweit."

Eröffnung mit Barcamp

Erstmalig wird das Medienfest.NRW bereits am Freitag, den 21. Juni 2013 um 17:00 Uhr mit dem Medienfest.Barcamp eröffnet. Was denken junge Erwachsene über die Zukunft der Medien? Welche Chancen bietet das Internet für Kommunikation, Bildung und Freizeit? Facebook und Twitter, E-Learning, Online-Gaming oder neue Formen politischer Teilhabe können im Fokus stehen. Die Teilnehmer formulieren Wünsche und Ideen, aber auch ganz konkrete Forderungen an Unternehmen, Schulen, Städte und das Land Nordrhein-Westfalen. Interessierte können sich ab sofort anmelden und gemeinsam mit anderen Jugendlichen konkrete Themen entwickeln: barcamptools.eu/medienfest_barcamp.