Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 680956

Arp Museum Bahnhof Rolandseck heute nach Kabelbrand geschlossen

Remagen, (lifePR) - Bei Wartungsarbeiten in einem Technikraum des Arp Museums Bahnhof Rolandseck entstand gestern am späten Nachmittag ein Kabelbrand. Das Feuer griff nicht auf andere Räume über. Die Feuerwehr löschte den Brand umgehend mit Pulverlöschern.

Menschen und Kunstwerke kamen nicht zu Schaden. Da das Museum montags geschlossen ist, waren keine Besucher anwesend. Durch die Trockenlöschmittel hat sich über einige Kunstwerke im benachbarten Ausstellungsraum eine feine Staubschicht gelegt. Die Reinigung dieser Werke durch Restauratorinnen ist bereits heute abgeschlossen worden. Daher wird das gesamte Museum morgen wieder regulär von 11 bis 18 Uhr öffnen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Taxiwerbung ist kein Glücksspiel!

, Medien & Kommunikation, TAXi-AD GmbH

. LOTTO Hamburg setzt auf Taxiwerbung Eurojack­pot wird auf dem Taxi mit drei Varianten beworben: Digitale und analoge Dachwerbung sowie DoorCover-Seitenwerbung Das..­.

Landrat Görig: 33-Millionen-Investition in die Zukunft unseres KKH

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Das Alsfelder Kreiskrankenhaus kann in den nächsten fünf Jahren umfangreich saniert werden. Der Bewilligungsbescheid­, auf den Landrat Manfred...

Kein Offiziersbankett im Leningrader Hotel „Astoria“ - Zeitzeugenbericht von Erwin Johannes Bach bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie konnten Leningrad und die Leningrader der 900-tägige Belagerung durch die deutsche Wehrmacht, finnische und spanische Truppen zwischen dem...

Disclaimer