Elektronische Gesundheitskarte kommt 2009

Landwirtschaftliche Krankenkassen

(lifePR) ( Kassel, )
Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) wird ab Anfang 2009 bundesweit von allen Krankenkassen ausgegeben. Nach den augenblicklichen Planungen wird der Start für die landwirtschaftliche Krankenversicherung im Bundesland Nordrhein- Westfalen beginnen und sich dann im Laufe des Jahres 2009 regional über das gesamte Bundesgebiet ausdehnen. Zuvor werden die Arztpraxen, Krankenhäuser und Apotheken mit entsprechenden Chipkarten-Lesegeräten ausgestattet. Schrittweise wird die elektronische Gesundheitskarte die bisherige Krankenversichertenkarte(KVK) ersetzen. Solange die Versicherten von ihrer landwirtschaftlichen Krankenkasse im Jahr 2009 noch keine neue Gesundheitskarte (incl. Foto) zugestellt bekommen haben, behält die bisherige Krankenversichertenkarte ihre Gültigkeit, darauf weisen die Spitzenverbände der landwirtschaftlichen Sozialversicherung hin.

Die elektronische Gesundheitskarte enthält als Zusatzfunktion das elektronische Rezept sowie die Notfalldaten (etwa über Allergien, Blutgruppe) und ein Lichtbild des Versicherten. Deshalb werden derzeit die Versicherten von den landwirtschaftlichen Krankenkassen angeschrieben und darum gebeten, ihre Lichtbilder den Krankenkassen zuzusenden.

Aufgrund strenger gesetzlicher Vorgaben werden zur Zeit in verschiedenen Regionen umfangreiche Tests durchgeführt, um somit die Handhabung, die Sicherheit und die Anforderungen an den Datenschutz optimal zu gewährleisten. Nach erfolgreichem Abschluss der Tests und der stufenweisen bundesweiten Versorgung der Versicherten mit der neuen eGK werden dann ca. 70 Mio. gesetzlich Versicherte und ca.10 Mio. privat Versicherte mit dieser neuen Karte ausgestattet sein. Durch das Lichtbild auf der Gesundheitskarte wird der Missbrauch eingedämmt. In den Folgejahren werden weitere Funktionen und Anwendungen der Gesundheitskarte stufenweise eingeführt, die als freiwillige Anwendungen allen Versicherten zur Verfügung stehen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.