Rohrschaden in Stötteritz: Straße ab Samstagfrüh wieder befahrbar

Ampelregelung bis Montag / Bus verkehrt wieder

(lifePR) ( Leipzig, )
Nach einem Rohrschaden in Leipzig‐Stötteritz kann die Vollsperrung der Sommerfelder Straße am morgigen Samstagmorgen wieder aufgehoben werden. Bis zum Ende der Arbeiten vor Ort wird der Verkehr zwischen der Albrechtshainer Straße und der Zweinaundorfer Straße nun per Ampelregelung geführt. Die Buslinie 79 der LVB bedient dann wieder alle Haltestellen. Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH erneuern eine defekte Trinkwasserleitung aus dem Jahr 1894, die gestern einen Defekt gezeigt hatte.

Hintergrund: Leitungsnetz der KWL

Das Trinkwasserleitungsnetz der KWL misst rund 3.400 Kilometer. Teile der Leitungen sind 80 Jahre und älter. Die KWL investieren stetig in die Erneuerung der Infrastruktur. Jährlich zählt das Unternehmen knapp 800 Rohrschäden; Mitte der 90er Jahre waren es noch mehr als 3.000.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.