Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 423350

KWL warnt vor Trickbetrügern

Leipzig, (lifePR) - Aus aktuellem Anlass warnt die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH vor Trickbetrügern. Unter Vorgabe die Wasserqualität zu testen, hatten sich Betrüger Mitte der Woche Zutritt zur Wohnung einer Rentnerin in Leipzig-Möckern verschafft und die Frau bestohlen. "Unsere KWL-Mitarbeiter sowie die Mitarbeiter der Bau + Arbeiten am Hausanschluss erfolgen in Mietshäusern im Keller, nur bei Einfamilienhäusern ist der Zutritt zu den Häusern notwendig.

Grundsätzlich kann es dazu kommen, dass KWL-Mitarbeiter sowie Mitarbeiter der Bau+Service Leipzig GmbH zur Qualitätssicherung stichprobenartig Kontrollen an Wasserhausanschlüssen vornehmen oder den Trinkwasserzähler austauschen. "Die KWL kündigt diese Fälle jedoch mehrere Tage im Voraus an. Dabei ist die KWL als Absender klar zu erkennen, die Mitarbeiter können sich als KWL-Angestellte ausweisen und tragen Dienstkleidung", betont Eva-Maria Graf. Kunden bzw. Verbraucher, bei denen sich Personen als Mitarbeiter der Wasserwerke ankündigen, können gern beim Kundenservice der KWL unter 0341 969-2222 anrufen, wenn sie Zweifel an der Echtheit des Absenders haben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualitativ gute Gespräche bei leichtem Besucherrückgang

, Bauen & Wohnen, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

„Wir können ein absolut positives Fazit der diesjährigen Frühjahrsmessen ziehen – trotz des merklichen Besucherrückgangs insgesamt. Die mit Kunden,...

Stiebel Eltron gründet Vertriebsgesellschaft in Südafrika

, Bauen & Wohnen, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Das deutsche Heiz- und Wärmetechnikunterneh­men Stiebel Eltron hat eine Vertriebsgesellschaf­t in Südafrika gegründet: Jetzt erfolgte die offizielle...

Dachdeckerhandwerk RLP setzt auf vorgehängte hinterlüftete Fassadenbekleidung

, Bauen & Wohnen, Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz

Geradezu ins Gedächtnis eingebrannt haben sich die Bilder von Hausbränden, bei denen das Feuer an der Wand hochgekrochen ist. Die Wärmedämmung...

Disclaimer