KWL repariert Leitungsschäden in Belgershain und Köhra

Einschränkung der Trinkwasserversorgung

(lifePR) ( Leipzig, )
Nach einem Schaden an einer Trinkwasserleitung in Belgershain und einem Folgeschaden in Köhra kam es in der Nacht und am heutigen Vormittag zu Einschränkungen bei der Trinkwasserversorgung in beiden Gemeinden. Hintergrund ist ein Schaden an einer 15 Zentimeter starken Trinkwasserleitung aus dem Jahr 1980 in Belgershain, Höhe Hauptstraße Nr. 1 in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag. Auf Grund von Druckschwankungen im Gebiet kam es zu einem Folgeschaden in Köhra, Höhe Windmühlenstraße Nr. 17. Die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH hat die beschädigten Bereiche sofort abgesichert und mit den notwendigen Reparaturmaßnahmen begonnen. Durch die Herausnahme der Leitungsabschnitte aus dem Versorgungsnetz der KWL, stabilisiert sich aktuell der Wasserdruck in Belgershain und Köhra. Die Reparaturarbeiten werden im Laufe des heutigen Nachmittags beendet. Anwohner wurden zwischenzeitlich über Wasserwagen versorgt. Grund der Havarie ist vermutlich Materialermüdung. Für den Straßenverkehr ergeben sich keine Einschränkungen. Der Verkehr wird an den Baustellen vorbeigeleitet.

KWL versorgt 631.000 Menschen mit frischem Trinkwasser

Die KWL versorgt über ein mehr als 3.350 Kilometer langes Leitungs-netz 631.000 Menschen in Leipzig und Umgebung rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Teile des Netzes sind dabei über 100 Jahre alt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.