KWL arbeitet an zwei Leitungsschäden im Leipziger Zentrum

Reparatur an Leitung in der Paul-Gruner-Straße / Eutritzscher Straße: zwei Fahrspuren stadteinwärts gesperrt

(lifePR) ( Leipzig, )
Nach einem Rohrschaden müssen sich Verkehrsteilnehmer in der Eutritzscher Straße in stadteinwärtiger Richtung auf Behinderungen einstellen. Die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH repariert dort eine zehn Zentimeter starke Hauptversorgungsleitung aus dem Jahr 1903, deren Beschädigung am heutigen Montagmittag zum teilweisen Einbruch der Straße geführt hatte. Zwischen der Erich-Weinert Straße und der Kreuzung Berliner Straße ist die Eutritzscher Straße daher bis auf Weiteres auf zwei der drei Fahrspuren für den stadteinwärtigen Verkehr gesperrt. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich zur Hauptverkehrszeit umfahren. Für die Interimsversorgung der Anwohner wurde vorübergehend einen Wasserwagen bereitgestellt.

Arbeiten in der Paul-Gruner-Straße

In der Paul-Gruner-Straße im Zentrum-Süd wurde ebenfalls am Montagnachmittag ein Hauptrohrschaden DN 150 festgestellt. Die Leitung stammte aus dem Jahr 1902 und barst vermutlich aus Altersgründen. Für den Zeitraum der Reparatur bleibt die Paul-Gruner-Straße zwischen Audorfstraße und Karl-Liebknecht-Straße voll gesperrt.

KWL versorgt 618.000 Menschen mit frischem Trinkwasser

Die KWL versorgt über ein mehr als 3.200 Kilometer langes Leitungsnetz 618.000 Menschen in Leipzig und Umgebung rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Teile des Netzes sind dabei über 80 Jahre alt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.