KWL arbeitet am Trink- und Abwassernetz in Gohlis-Süd

Bis Dezember werden Trinkwasserleitungen und Abwasserkanäle im Schillerweg und in der Menckestraße erneuert

(lifePR) ( Leipzig, )
Ab kommendem Montag, dem 6. Oktober 2014, führt die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH umfangreiche Baumaßnahmen am Trink- und Abwassernetz in Gohlis-Süd durch. Die Bauarbeiten starten im Schillerweg zwischen Menckestraße und Schillerweg Nr. 27 und werden ab November in der Menckestraße zwischen Schillerweg und Menckestraße Nr. 52 fortgesetzt. Insgesamt werden bis Mitte Dezember rund 122 Meter Mischwasserkanal sowie 170 Meter Trinkwasserleitung in offener Bauweise erneuert. Die KWL investiert rund 215.000 Euro in die wassertechnische Infrastruktur des Leipziger Stadtteils. Die Auswechslung der Trinkwasser- und Mischwasserleitungen finden im Zuge der Erneuerung der Straßenbahngleise in der Menckestraße als koordinierte Baumaßnahme mit den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) GmbH statt.

Verkehrseinschränkungen

Aufgrund der Bauarbeiten wird die Schillerstraße im genannten Bereich für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Menckestraße. Ab November wird in der Menckestraße eine Vollsperrung des Kreuzungsbereiches Menckestraße/Platnerstraße notwendig. Über die genauen Einschränkungen im Individual- und Personennahverkehr informieren KWL und LVB gesondert.

Im Zuge der Inbetriebnahme der neuen Trinkwasserleitung kann es kurzzeitig zur Unterbrechung der Versorgung kommen. Die KWL informiert die Anwohner dazu gesondert. Das Unternehmen bittet die betreffenden Anwohner um Verständnis.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.