lifePR
Pressemitteilung BoxID: 380995 (KWL Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH)
  • KWL Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH
  • Johannisgasse 7/9
  • 04103 Leipzig
  • https://www.wasser-leipzig.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Flinth
  • +49 (341) 969-2448

Acht Prozent mehr Besucher in Leipzigs Schwimmhallen und Freibädern

Besucherbilanz 2012: Schwimmhallen beliebt wie nie

(lifePR) (Leipzig, ) Besucherrekord in Leipzigs Schwimmhallen: Mehr Menschen als jemals zuvor haben 2012 die Angebote der Sportbäder Leipzig GmbH genutzt. Insgesamt besuchten im vergangenen Jahr 1.098.390 Gäste die acht Schwimmhallen und fünf Freibäder des Unternehmens. Das entspricht einer Steigerung um acht Prozent gegenüber 2011 (1.016.360 Besucher). Dabei konnten sowohl in den Freibädern (2012: 104.388 Besucher ~ + 6.135 Besucher) als auch in den Schwimmhallen (994.002 ~ + 75.895) mehr Gäste gezählt werden. Bei den Schwimmhallen reichte es sogar fast bis zur Millionenmarke. "Wir haben zum fünften Mal in Folge die Marke von einer Million Gäste geknackt. Seit Gründung der Sportbäder Leipzig GmbH 2004 ist dies jedoch der beste Besucherwert überhaupt", sagt der Technische Geschäftsführer, Joachim Helwing.

Sportbad an der Elster und Schreberbad liegen vorn Bestbesuchteste Bäder waren das Sportbad an der Elster mit allein rund 260.000 Badegästen und das Sport- und Freizeitbad "Grünauer Welle" mit 166.000 Gästen, trotz viermonatiger Umbau-Schließung der Sauna. Bei den Freibädern hatte erneut das familienfreundliche und zentrumsnahe Schreberbad die Nase vorn (43.853).

Das Unternehmen führt die Beliebtheit zum einen auf die Weiterentwicklung der Schwimmhallen und Freibäder zurück. "Seit 2005 haben wir mehr als 18 Millionen Euro in unsere Bäder investiert. Der Bau des Sportbades an der Elster 2008 ist dabei eine der Erfolgsgeschichten. Bis heute zählten wir dort weit mehr als eine Million Besucher", erklärt Joachim Helwing. Aber auch die wachsende Einwohnerzahl Leipzigs, höhere Kinderzahlen und ein gestiegenes Gesundheitsbewusstsein und Interesse an unseren Kursangeboten, insbesondere bei älteren Besuchern, sorgen für ausgelastete Bäder.

Modernisierungen werden fortgesetzt

Auch 2013 werden Schwimmhallen und Freibäder für mehr Komfort und Nutzerfreundlichkeit saniert und modernisiert. "Der positive Trend bei den Besucherzahlen zeigt uns, dass die Schwimmhallen und Freibäder ein wesentlicher Bestandteil in der Freizeitgestaltung der Leipziger sind. Wir werden die Infrastruktur daher weiter punktuell und bedarfsgerecht modernisieren, aber auch den Bedürfnissen der Leipziger Sport- und Freizeitschwimmer anpassen", betont Heiko Rosenthal, Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Ordnung, Sport der Stadt Leipzig.

Allen voran steht 2013 der Umbau des Sommerbades Schönefeld zu einem Familienbad im Fokus. Nachdem im Dezember 2012 die Baugenehmigung erteilt wurde, beginnen die Arbeiten nun Anfang 2013. Die Wiedereröffnung des Sommerbades ist für Mai 2014 geplant. Aber auch in der Schwimmhalle Nord (Modernisierung der Sauna) oder der Schwimmhalle West (Dachsanierung, Fassade) stehen weitere Maßnahmen an.