Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 105534

Roswitha Haftmann-Preis an Künstlerin Vija Celmins übergeben

Der höchstdotierte europäische Kunstpreis, der Roswitha Haftmann-Preis, wird heute Abend an die amerikanische Künstlerin Vija Celmins übergeben

Zürich, (lifePR) - Aus den Händen des Präsidenten der Roswitha Haftmann-Stiftung, Christoph Becker, nimmt die amerikanische Künstlerin Vija Celmins in diesen Minuten den mit CHF 150'000.- dotierten Roswitha Haftmann-Preis entgegen. Es ist die höchstdotierte europäische Auszeichnung für lebende Künstlerinnen und Künstler. Die Laudatio vor rund 400 geladenen Gästen im Kunsthaus Zürich hält der Kunstkritiker Hans-Joachim Müller.

Die 1938 in Riga geborene Vija Celmins ist nach Maria Lassnig und Mona Hatoum die dritte Künstlerin, der Europas höchstdotierter Kunstpreis zuteil wird. Andere Preisträger waren Walter de Maria, Jeff Wall, Robert Ryman, Peter Fischli und David Weiss, Richard Artschwager und Douglas Gordon.

Die Auszeichnung geht auf eine Initiative von Roswitha Haftmann (1924-1998) zurück. Seit 2001 vergibt ihre Stiftung den Preis alle ein bis drei Jahre an lebende Künstlerinnen und Künstler, deren Werk von überragender Bedeutung ist.

Weitere Informationen unter www.roswithahaftmann-stiftung.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geplantes Künstlergespräch mit Daniel Buren und Bettina Pousttchi am 21/02

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Den künstlerischen Dialog, den Daniel Buren und Bettina Pousttchi mit Bezug auf die Videoarbeit Conversations in the Studio 3 in der Kunsthalle...

Mit Vollgas durch die Digitalaxis - erfolgreich und leistungsfähig in einer wahnwitzigen Welt

, Kunst & Kultur, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Die GSA Regionalgruppe München lädt Trainer, Speaker und alle anderen, die in der Weiterbildung aktiv sind, zu einem Networking- und Vortrags-Abend...

Kuratorenführung durch Ausstellung "Die Seele ist ein Oktopus"

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Ob Oktopus, Schmetterling, Herz oder Hirn – Sitz und Form der Seele beschäftigte bereits antike Mediziner und Philosophen.Der Graphiker Christoph...

Disclaimer