schön ist was anderes: Medial übergreifendes Ausstellungsprojekt zum Thema Hässlichkeit - Schönheit im KuBa-Kulturzentrum am EuroBahnhof Saarbrücken

Samstag, 7. Juli, 19 Uhr: Finissage mit einer Performance von Walli Höfinger: Szenische Lesung aus "Striptease for Mimi, the Cat"

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Zur Finissage des Ausstellungsprojekts "schön ist was anderes" ist Walli Höfinger mit einer Performance zu Gast im KuBa.

Die Performance "Striptease for Mimi, the Cat" zeichnet Bilder einer weiblichen Mythologie, die sich aus autobiographischen und kollektiven Erfahrungen speist. Der Dialog der "Protagonistinnen", alle verkörpert von Walli Höfinger, führt den Zuschauer live und via Video in ein weibliches Spiegelkabinett, ein Wechselbad ernster und komischer Situationen. Sehnsucht, Frustration und Spitzfindigkeit, von tief unter der Oberfläche schlummernden, tabuisierten Gefühlen bahnen sich auf skurrile Weise ihren Weg.

In der Zusammenarbeit von Walli Höfinger mit Judi Wilson entstand ein genreübergreifender Dialog, eine Collage aus Performance, Video, Tanz und Theater. Im Kontext der Ausstellung "schön ist was anderes" präsentiert Walli Höfinger eine szenische Lesung mit Videoauszügen.

schön ist was anderes

Dauer der Ausstellung: noch bis 7. Juli 2012
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 14 - 17 Uhr, Do, Sa, So 14 - 19 Uhr

Finissage: Samstag, 7. Juli, 19 Uhr
Mit einer Performance von Walli Höfinger – Szenische Lesung aus „Striptease for Mimi, the Cat“
Der Eintritt ist frei.

Organisatoren der Ausstellung:

Mane Hellenthal, Gesamtkoordination für Saarbrücken, Berlin und München
Ulrich Behr für Köln / Bonn
Christa Sturm für Mainz, Kaiserslautern und Koblenz

Mitwirkende Künstlerinnen und Künstler:

Saarbrücken: Julia Aatz, Mane Hellenthal, Juliana Hümpfner, Leslie Huppert, Arne Menzel, Gertrud Riethmüller
Bonn / Köln: Ulrich Behr, Irina und Jürgen Enss, Andrea Goost, Paolo Leone, Saskia Niehaus
Mainz / Kaiserslautern / Koblenz: Thomas Brenner, „Dr. Treznok“ (Thomas Richter), Barbara Groebl, Susanne Dietz, Sebastian Meschenmoser
München: Katja Bonnländer, Jürgen Fritsche, Johannes Lotz, Christa Sturm
Malaga: Euchenio Rivas Herencia, Arancha Ruiz
Berlin: Stoll & Wachall, Walli Höfinger, Veronika Witte
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.