lifePR
Pressemitteilung BoxID: 346733 (Kulturzentrum am EuroBahnhof e.V.)
  • Kulturzentrum am EuroBahnhof e.V.
  • Lützelbachstr. 1
  • 66113 Saarbrücken
  • https://www.kuba-sb.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (681) 9591200-1202

Galeriegespräch im KuBa

Andreas Bayer im Gespräch mit Nikola Dimitrov

(lifePR) (Saarbrücken, ) Am Donnerstag, dem 20. September 2012, um 19 Uhr führt Andreas Bayer ein Gespräch mit Nikola Dimitrov, der aktuell mit der Ausstellung "Rhythmen" in der Galerie im KuBa Beispiele seiner Arbeiten vorstellt.

Nachdem in den beiden vorangegangenen Ausstellungen die Fotografie als künstlerisches Medium thematisiert wurde, lenkt die Galerie im KuBa nun den Blick auf das intermediale Wechselspiel von Bildender Kunst und Musik. Mit dem aus dem Saarland stammenden Künstler Nikola Dimitrov wird eine regional und überregional prominente Position vorgestellt, die sich durch grenzgängerisches Arbeiten innerhalb der Künste auszeichnet.

Der ausgebildete Pianist, der sich seit den 1980er Jahren mit Malerei beschäftigt, vereint als Künstlerpersönlichkeit gestalterische Kompetenzen sowohl in der auditiv-musikalischen Aussage und Interpretation als auch in der visuell-malerischen Komposition. In Analogie zu musikalischen Strukturen entfalten sich die Bildwelten von Nikola Dimitrov als Überlagerungen und Durchdringungen verschiedener reduzierter Einzelelemente, die in der Gesamtwahrnehmung der Malerei auf visueller Ebene einen vielfältigen Klang erzeugen, der auf Takt, Rhythmus, Modulation und Variation basiert. Die Arbeiten auf Papier und Leinwand beziehen sich vielfach auf bestehende musikalische Kompositionen, die das akustische Erleben in eine aufregende anschauliche Situation transponieren. Obschon überwiegend formal sehr diszipliniert, zeigen die Malereien und Papierarbeiten impulsiv-emotionale Werte, die den Bildgedanken formen und Ausdruckswerte herstellen, die unmittelbar an musikalische Situationen denken lassen. "Als Maler und Pianist", so Nikola Dimitrov, "interessiert mich das Wechselspiel zwischen Musik und Malerei. In meinen Arbeiten versuche ich die Musik mit einer bildnerischen Sprache sichtbar zu machen."

In der Galerie im KuBa sind neue, bisher öffentlich noch nicht gezeigte Arbeiten zu sehen, die insbesondere das wechselseitige Impulsverhältnis von Papierarbeiten, die als Studien verstanden werden können, und der großformatigen Malerei anschaulich machen.

Der in Mettlach geborene Künstler studierte zunächst an der Hochschule für Musik Saar, wo er sein Examen als Musikerzieher sowie die Konzertreifeprüfung als Pianist ablegte. Nach Lehr- und Konzertengagements und dem Beginn der Beschäftigung mit der Malerei in den 1980er Jahren, ist Nikola Dimitrov seit 2000 im Bereich der Malerei als Freier Künstler tätig. Seit 1996 hat er eine beeindruckende Bilanz von bundesweiten Einzel- und Gruppenausstellungen vorzuweisen uns ist mit seinen Arbeiten in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten.

Galeriegespräch im KuBa
Andreas Bayer im Gespräch mit Nikola Dimitrov
Donnerstag, 20. September 2012, 19 Uhr
KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof,
Galerie im KuBa, Europaallee 25, 66113 Saarbrücken

Ausstellung noch bis 30. September 2012
Öffnungszeiten: Di bis Fr 10 – 15 Uhr, Do und So 16 – 19 Uhr, Sa geschlossen
An den Tagen der Bildenden Kunst:
Samstag, 29. September 2012, 14 - 18 Uhr
Sonntag, 30. September 2012, 11 - 18 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Das Programm der Galerie im KuBa wird kuratiert von Andreas Bayer.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.