Workshop für Erwachsene und Berufsorientierung für Jugendliche im LA8

Das Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts präsentiert sich im neuen Jahr mit noch größerem Angebot

(lifePR) ( Baden-Baden, )
Am Freitag, den 14. Januar von 17.00 bis 20.00 Uhr lädt das Museum im LA8 alle Interessierten zur „After-Work-Radierung“ ein. In dem Workshop können alle, die gern nach Feierabend eine Entspannung im Künstlerisch-Handwerklichen suchen, Drucktechniken eigenhändig ausprobieren. Nach einer Kurzführung durch die Ausstellung „Daumier und sein Paris. Kunst und Technik einer Metropole“, werden angelehnt an Daumiers Motive Radierungen entwickelt und an der Presse gedruckt. Am 9. Februar wird der Workshop ein zweites Mal angeboten.

Auch für Jugendliche der Klassen 8-13, die sich mit ihrer Berufswahl beschäftigen, hat das Museum ein kurzweiliges und informatives Angebot: Am Freitag den, 21. Januar 2011, ab 13.00 Uhr stellen Direktor Matthias Winzen, Kuratorin Barbara Wagner und Kristina Pavićević - verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - ihre beruflichen Tätigkeiten vor. Außerdem wird es um den Beruf der Museumspädagogin gehen (präsentiert von Mirjam Elburn), darum, wer die Ausstellung aufbaut und wie ein Katalog entsteht. Lehrerinnen und Lehrer sind eingeladen, die Berufsinformationsveranstaltung mit ihren Klassen zu besuchen, aber auch individuell interessierte Jugendliche sind sehr herzlich willkommen. Das Museum präsentiert sich damit als außerschulischer Lernort. Die Jugendlichen dürfen selbst entscheiden, ob die Berufe am Museum für sie „Traumberufe“ sind und ob sie Anreiz für die eigene Berufswahl bieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.