Mittwoch, 26. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60121

Neues Aufsichtsratsmitglied für die Kuhn, Kammann & Kuhn AG

Köln, (lifePR) - Thomas Rommerskirchen, Geschäftsführer des Medienfachverlags Rommerskirchen und Chefredakteur des "pr magazins", ist neues Aufsichtsratsmitglied der Kuhn, Kammann & Kuhn AG. Er wurde damit Nachfolger von Dr. Stefan Gebauer, der zum 27. Juni 2008 aus dem Gremium ausschied. Vorstand und Aufsichtsrat der Kuhn, Kammann & Kuhn AG dankten Dr. Gebauer ausdrücklich für die verdienstvolle Arbeit der letzten sechs Jahre.

Carsten Rossi, seit 2007 neuer Sprecher der Kuhn, Kammann & Kuhn AG, erwartet wichtige inhaltliche Impulse durch diese Neubesetzung. "Wir waren auf der Suche nach einer unabhängigen, branchennahen Stimme jenseits der 'Beraterbrille'. Ich denke, diese haben wir in dem Journalisten Thomas Rommerskirchen gefunden. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren"

Die Kuhn, Kammann & Kuhn AG ist eine umsetzungsorientierte Agentur für Wirtschaftskommunikation aus Köln.

Zu Ihren Kunden gehören u.a. ARAG, Henkel, Evonik, Loewe und SAP. Für diese Kunden entwickelt Kuhn, Kammann & Kuhn Berichte, Broschüren, Kampagnen, Identitäten, Designs, Brands und Events auf der Basis der drei Leitmotive Reputation, Integration und Innovation.

Weitere Informationen über Kuhn, Kammann & Kuhn finden Sie unter www.kkk-ag.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Perspektiven für Studienabbrecher: Erfolgreiche Premiere für bayerisches Pilotprojekt

, Bildung & Karriere, NewsWork AG

In keiner anderen Fächergruppe brechen in Deutschland so viele angehende Akademiker ihr Studium ab wie in Mathematik, Informatik, den Natur-...

Mit gezielten Marketingaktivitäten von der großen Konkurrenz absetzen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Um seine Produkte und Leistungen zu vermarkten ist gutes Marketing gefragt. Die steigende Markttransparenz, Austauschbarkeit von Produkten, gesättigte...

Ein lukratives Angebot

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Da wird der ein oder andere Medizinstudent in Marburg, Gießen oder Heidelberg in den nächsten Tagen ein wenig erstaunt schauen, wenn ihm an der...

Disclaimer