Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60121

Neues Aufsichtsratsmitglied für die Kuhn, Kammann & Kuhn AG

Köln, (lifePR) - Thomas Rommerskirchen, Geschäftsführer des Medienfachverlags Rommerskirchen und Chefredakteur des "pr magazins", ist neues Aufsichtsratsmitglied der Kuhn, Kammann & Kuhn AG. Er wurde damit Nachfolger von Dr. Stefan Gebauer, der zum 27. Juni 2008 aus dem Gremium ausschied. Vorstand und Aufsichtsrat der Kuhn, Kammann & Kuhn AG dankten Dr. Gebauer ausdrücklich für die verdienstvolle Arbeit der letzten sechs Jahre.

Carsten Rossi, seit 2007 neuer Sprecher der Kuhn, Kammann & Kuhn AG, erwartet wichtige inhaltliche Impulse durch diese Neubesetzung. "Wir waren auf der Suche nach einer unabhängigen, branchennahen Stimme jenseits der 'Beraterbrille'. Ich denke, diese haben wir in dem Journalisten Thomas Rommerskirchen gefunden. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren"

Die Kuhn, Kammann & Kuhn AG ist eine umsetzungsorientierte Agentur für Wirtschaftskommunikation aus Köln.

Zu Ihren Kunden gehören u.a. ARAG, Henkel, Evonik, Loewe und SAP. Für diese Kunden entwickelt Kuhn, Kammann & Kuhn Berichte, Broschüren, Kampagnen, Identitäten, Designs, Brands und Events auf der Basis der drei Leitmotive Reputation, Integration und Innovation.

Weitere Informationen über Kuhn, Kammann & Kuhn finden Sie unter www.kkk-ag.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start ins Studium: Hochschule Osnabrück begrüßt rund 3.400 Erstsemester

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Mit einer Begrüßungsfeier hat die Hochschule Osnabrück jetzt 2.700 Erstsemester in der OsnabrückHalle willkommen geheißen. Für über 700 weitere...

Die Botschaft der Wahl: Sorgt für neues gesellschaftliches Vertrauen

, Bildung & Karriere, St. Leonhards-Akademie gGmbH

Die Eröffnungs-Veranstaltung zum „Jahr des Vertrauens" am 6. November im Weltethos-Institut Tübingen packt die Aufgabe an. Wie kann es im Dialog...

Wenn kulturelle und religiöse Vielfalt zur Herausforderung wird

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die kulturelle und religiöse Vielfalt nimmt in der sozialen Arbeit seit Jahren zu – bei den Mitarbeitenden und bei den Klienten. Diese Vielfalt...

Disclaimer