Dienstag, 25. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 84743

DAX 30-Analyse ergibt - Hohe Personal-Fluktuation behindert strategische Kommunikation

Köln, (lifePR) - Eine aktuelle Untersuchung von Kuhn, Kammann und Kuhn über die Fluktuation von Kommunikations-Führungskräften in den DAX-Unternehmen ergibt: In drei Jahren gab es in leitenden Positionen der Kommunikation fast dreimal so viele Stellenwechsel wie DAX-Unternehmen. Strategische und langfristig orientierte Kommunikation für eine nachhaltig positive Reputation ist unter diesen Bedingungen nur schwer umsetzbar.

Im Rahmen der Analyse wurde überprüft, wie viele Personalwechsel es in leitenden Funktionen der DAX-Kommunikationsabteilungen zwischen Anfang 2006 und Ende 2008 gab. Das Ergebnis: Insgesamt 76 Personen nahmen neue Herausforderungen an, darunter 64 Männer und zwölf Frauen. Überraschend für die Auftraggeber der Untersuchung: Mit 46 Prozent blieb fast die Hälfte der Stellenwechsler ihrem alten Arbeitgeber treu, während 17 Prozent zu einem anderen DAX-Unternehmen gingen und 28 Prozent als Neulinge "in den DAX aufgenommen" wurden. Zehn Prozent verließen die Welt des DAX und wechselten in andere Indexe oder zu mittelständischen Unternehmen.

VW, Deutsche Bank und Siemens Spitzenreiter

Mit fast zwölf Prozent aller Wechsel ist VW Spitzenreiter mit der höchsten Fluktuation in dieser Untersuchung, gefolgt von der Deutschen Bank mit neun und Siemens mit acht Prozent. Auch bei der Frage, wer von diesen Wechslern innerhalb des Unternehmens neue Herausforderungen suchte, bleibt VW Negativ-Rekordhalter. Während sich nur eine der insgesamt neun Personen für den Verbleib beim Wolfsburger Autoriesen entschied, waren es bei der Deutschen Bank immerhin vier von sieben und bei Siemens sogar fünf von sechs, die ihrem Unternehmen treu blieben. Denjenigen, die ein neues Unternehmen wählten, lässt sich indes keine Branchenabhängigkeit unterstellen. Zwar gibt es einige branchennahe Wechsel - wie zum Beispiel von Banken zu Versicherungen und umgekehrt - es lassen sich aber keine Gesetzmäßigkeiten erkennen. Vergangene und gegenwärtige Arbeitgeber sind insgesamt sehr heterogen.

Strategische Kommunikation auch eine "Sache der Köpfe"

Aktuelle Studien wie die "Dax-Kom 2008" der Universität Hohenheim stellen den DAX-Unternehmen ein schlechtes Zeugnis aus. Rund 49 Prozent der Kommunikatoren fehle eine strategische Herangehensweise und ein Kommunikations- beziehungsweise Change-Konzept - unter anderem bedingt durch die Wucht von Veränderungen. Die von Kuhn, Kammann und Kuhn in Auftrag gegebene Analyse bestätigt diese Aussage. Hohe Fluktuationsraten in leitenden Positionen sind Mitverursacher fehlender Kommunikationsstrategien. "Wenn die allgemeine Vernachlässigung strategischer Planung mit hoher Fluktuation - und damit häufig auf kurzfristige Erfolge gerichtetes Handeln - verbunden ist, werden bereits die Ansätze einer Strategie-Entwicklung im Keim erstickt", so Carsten Rossi, Vorstandsprecher von Kuhn, Kammann und Kuhn. "Diesem Problem kann nur entgegen wirken, wer strategische Ziele wie eine positive Gesamtreputation personenunabhängig im Unternehmen verankert. Wir freuen uns deshalb ganz besonders, dass wir in diesem Jahr die Kategorie 'Langfristige PR-Strategie' des PR Report Award 2009 unterstützen, um strategisch und nachhaltig orientierte Unternehmen auszuzeichnen."

Alle Ergebnisse der Untersuchung finden Sie unter www.kkk-ag.de/analyse_pressesprecher.

Kammann Rossi GmbH

Die Kuhn, Kammann & Kuhn AG ist eine umsetzungsorientierte Agentur für Wirtschaftskommunikation aus Köln, die Unternehmen beim Aufbau und der Pflege ihrer Reputation unterstützt. Zu ihren Kunden gehören u.a. ARAG, Henkel, METRO Group, Loewe und SAP.Für diese Kunden entwickelt die Agentur Identitäten, Medien und Reputationsstrategien. Kuhn, Kammann & Kuhn ist Sponsor der Kategorie "Langfristige PR-Strategie" im Rahmen der PR Report Awards 2009. Weitere Informationen zum Thema Reputationsmanagement bei Kuhn, Kammann & Kuhn finden Sie unter www.kkk-ag.de/reputation

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sommerfeeling in Karlsruhe

, Freizeit & Hobby, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Egal ob entspannt mit der Picknickdecke im Schlossgarten, beim Cocktailtrinken auf der Dachterrasse mit Sand unter den Füßen oder zum Sonnenuntergang...

"Einstein's Zunge" und andere Begegnungen mit den Künstlern Bettina Bürkle und Klaus Illi im Freilichtmuseum in Beuren

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Am Sonntag, den 30. Juli, ist das Künstlerehepaar Bettina Bürkle und Klaus Illi aus Ostfildern im Freilichtmuseum in Beuren anzutreffen. Beide...

Riese & Müller 2018: Integration, Reichweite und Fahrdynamik definieren Freiheit pur

, Freizeit & Hobby, Riese & Müller GmbH

Riese & Müller startet fulminant in das neue Modelljahr und stellt auf der Eurobike 2017 fünf Highlights und viele Neuheiten vor. Im Mittelpunkt...

Disclaimer