Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668337

New Collection - Aluzargen im neuen Oberflächendesign

Küffner präsentiert Design‐Farben in Feinstruktur matt

Rheinstetten, (lifePR) - Mit der Erfindung der Aluminiumzargen für Türen und Verglasungen hat Küffner einst wegweisende Maßstäbe gesetzt. Die vorteilhaften Produkteigenschaften der universell einsetzbaren Bauelemente hat das innovative Unternehmen kontinuierlich weiterentwickelt. Inzwischen umfasst das Programm eine nahezu unendliche Zargenvielfalt. Seit mehr als vier Jahrzehnten haben sich die Küffner Aluminiumzargen für den Einsatz im Objekt‐, Industrie‐ und Wohnungsbau sowie in öffentlichen Bauprojekten bewährt. Insbesondere auch für Sanierungen und für Anwendungen im Nassbereich.

Alle Konstruktionen werden mit einem hochwertigen Oberflächenfinish für den nachträglichen Einbau, nach Fertigstellung der Wände und Böden geliefert. So lassen sich im Bauablauf Beschädigungen vermeiden. Küffner bietet dazu design‐ und anwendungsorientierte Lösungen für die unterschiedlichen Einsatzbereiche, um die Aluminiumzargen als Gestaltungselement perfekt in architektonische Konzepte einzubinden. Neben der klassischen Eloxaloberfläche steht eine Fülle von Farben und Strukturen der RAL‐, NCS‐, und DB‐Farbskalen für die Veredelung der Profile zur Auswahl. Die Palette attraktiver Designs hat der Zargenspezialist jetzt mit einer neuen TRENDKollektion in matter Feinstruktur erweitert.

TREND‐Farben ‐ in Feinstruktur matt

Die Technologie der Kunststoffbeschichtung zeichnet sich für die dekorative Oberflächenveredelung vor allem mit einem umfassenden Spektrum von Gestaltungsmöglichkeiten aus. Im Standard‐Programm von Küffner sind nahezu alle RALFarben in seidenglänzender Ausführung zu finden. Jetzt gehören erstmals auch griffig raue Oberflächen mit einer deutlich höheren Strapazierfähigkeit zum Standardangebot. Damit greift Küffner den derzeitigen Trend zur matten Feinstruktur auf und präsentiert dazu sieben attraktive Ausführungen – Verkehrsweiß RAL 9016, Tiefschwarz RAL 9005, Weißaluminium RAL 9006, Graualuminium RAL 9007, Eisenglimmer grau DB 703, Anthrazitgrau RAL 7016 und ein besonderer Farbton ROST 1.

Die TREND Kollektion ist ab sofort, preisgleich zu den bisherigen RAL seidenglänzenden Pulverlackierungen, für Aluminiumzargen lieferbar. Der Lackauftrag erfolgt dabei stets umweltfreundlich, chromat‐ und lösungsmittelfrei und je nach Anforderung auch mit spezieller Vorbehandlung für den Einsatz in kritischen Anwendungen wie Solethermen oder in Meeresnähe.

FARB‐ELOXAL – robuste Oberflächen in edlem Design

Eloxal besitzt eine höhere Oberflächenhärte als Stahl oder Edelstahl. Aluminium punktet zudem mit einer Korrosionsbeständigkeit, deshalb eignen sich Aluminiumzargen bestens für den Einbau in Feuchträumen, wie Schwimmhallen, Dusch‐ und Toilettenbereichen. Aus der Symbiose wertiger Materialien, klassischer Formen, Strukturen und Oberflächen entstehen Produkte, die in der Architektur Bestand haben. Dazu gehören farbig eloxierte Aluminiumprofile, die für viele Jahre eine attraktive zeitlose Optik bewahren. Ergänzend zu widerstandsfähigen Oberflächen im Edelstahl‐Look stellt der Hersteller deshalb eine Vielfalt weiterer hochwertiger Eloxaltöne vor – in glänzendem Hellgold, natürlichem Silber und schimmernden Bronzetönen bis zu mattem Schwarz. Mit der mechanischen Vorbehandlung durch Schleifen, Bürsten oder der Kombination dieser Verfahren lassen sich zudem individuelle Glanzgrade und Strukturen für das endgültige Finish bestimmen.

Hilfreicher Kundenservice: Oberflächenmuster im Original

Küffner stellt die neue TREND Kollektion sowie die beiden im EXPRESS Programm erhältlichen Oberflächen RAL 9016 seidenglänzend und E6EV1 Natur eloxiert als Musterfarbkarte kostenlos zur Verfügung. Weitere Beispiele von Oberflächen werden in Form einer anschaulich zusammengestellten Mappe mit 32 attraktiven originalen Farbmustern in Eloxal sowie Pulverbeschichtung angeboten. Die umfangreiche Mappe enthält ebenso die aktuellsten Informationen über die Veredelungsverfahren von Aluminiumprofilen des Herstellers. Darüber hinaus können von vielen Designoberflächen Handmuster für die Bemusterung von Zargen, Sockelprofilen und auch Aluminiumpaneelen angefordert werden. Weitere Informationen unter www.kueffner.de

 

Küffner Aluzargen GmbH & Co. oHG

Die Küffner Aluzargen GmbH & Co. OHG blickt auf eine über 100‐jährige Geschichte zurück und wurde als Schreinerei für den Innenausbau gegründet. Reinhold Küffner entwickelte im Jahr 1970 die Aluminiumzarge für Türen aus Holz, Kunststoff und Glas. Diese Erfindung wurde zum wegweisenden Baustein für den Erfolg des Unternehmens, das sich stets mit den Visionen von Architekten auseinander setzt und durch eigene Produktideen anwendungsbezogene Lösungen entwickelt.

Küffner realisiert innovative und individuelle Lösungen im Bereich der Türentechnik und des Innenausbaus. Den Prinzipien der guten Form folgend, vereinen die Küffner Bauelemente attraktives Design mit höchster Funktionalität. Mit dem Einsatz des Werkstoffes Aluminium werden technologische und ressourcenschonende Vorteile genutzt. Küffner‐Aluzargen und Profile können selbst nach jahrzehntelangem Einsatz am Ende des Lebenszyklus sortenrein, verlustfrei und wiederholt zu 100% recycelt werden. Die positive Ökobilanz für seine Bauprodukte aus Aluminium‐Profilen belegt das innovative Unternehmen seit 2015 mit einem firmeneigenen EPD (Environmental Product Declaration) durch das IFT‐Rosenheim.

Zum Produktprogramm gehören neben zahlreichen Varianten von Aluminiumzargen ebenso Sockelprofile Elektrokanäle, Mediensäulen sowie Paneele aus Aluminium für Wand, Decke und Fassade.

Darüber hinaus entwickelt Küffner seit über zwei Jahrzehnten barrierefreie Türkonstruktionen, zum Beispiel für Krankenhäuser und Seniorenheime, Schulen und Kindergärten. Für die Entwicklung der Fingerschutztür wurde das innovative Unternehmen gleich mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem reddot design award 2012, ICONIC Award product winner 2013, German design award special mention 2014, Universal Design Award ‐ Consumer and Expert Favorite 2014. Auch erhielt die Küffner‐Raumspartür den Universal Design Award 2015 und wurde nominiert für den German Design Award 2017.

Mehr Informationen unter www.kueffner.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Acryl, Stahl Emaille oder Mineralguss Badewanne?

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Sie haben sich entschieden zu bauen oder zu sanieren und Sie möchten eine Badewanne im Badezimmer haben? Sicherlich stellen Sie sich die Frage,...

Eigenleistung: Helfer beim Bau eines Massivhauses richtig absichern

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Dank der nach wie vor historisch niedrigen Hypothekenzinsen „ist der Bau eines Massivhauses zu mietähnlichen Konditionen oder noch günstiger...

TÜV SÜD re-zertifiziert Neutor Galerie in Dinslaken

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD Advimo hat das Einkaufscenter Neutor Galerie in Dinslaken im September 2017 erfolgreich nach BREEAM DE Bestand re-zertifiziert und erneut...

Disclaimer