lifePR
Pressemitteilung BoxID: 421936 (Ku'Damm international e.V)
  • Ku'Damm international e.V
  • Lietzenburger Straße 75
  • 10719 Berlin
  • http://www.kudamm-int.com
  • Ansprechpartner
  • Heiko Lehmann
  • +49 (176) 47051753

1. Inklusives Straßenfest in Berlin

(lifePR) (Berlin, ) Mit seiner Auftaktveranstaltung findet am 17. und 18. August 2013 in der Uhlandstraße das 1. Inklusive Straßenfest Berlins statt, dessen Anspruch es ist, jedermann die Möglichkeit zur Teilhabe zu bieten. Dafür wird im Abschnitt zwischen Kurfürstendamm und Lietzenburger Straße ein Fest vorbereitet, das auf die Anforderungen der Vielfalt in unserer Gesellschaft eingeht. Die Straße wird erstmals für den Verkehr gesperrt und zur Gänze Fußgängern zur Verfügung gestellt.

Das Fest präsentiert auf zwei Bühnen über beide Tage ein ausgesuchtes Musik- und Kulturprogramm, das Menschen vieler Nationalitäten verbindet, Neugierde auf andere Kulturen weckt und die Freude an sprachlicher Verständigung fördert.

Die Bandbreite der Musik erstreckt sich von AfroPop-Bands wie B-TOWN BUSTED mit Jonny Strange, Gründungsmitglied und Sänger der Berliner Kultband Culcha Candela, über FOULAA SYSTEM, FRANZ GEIL bis hin zu NURI KARADEMIRLI & BAND und der renommierten JAZZSCHULE BERLIN - und vielen anderen mehr. Die phänomenalen FLYING STEPS, eine der weltweit erfolgreichsten Urban Dance Crews und 2010 mit dem ECHO KLASSIK ausgezeichnet, werden zu einem Auftritt erwartet, zusätzlich wird die Veranstaltung um Artisten und zahlreiche Künstler ergänzt:

- Internationale Nachwuchskünstler aus Musik, Tanz und Sport
- Internationale Profimusiker im Bereich Klassik, Jazz und Pop
- Besondere Künstler: Artisten, Jongleure, Pantomime etc.

Die Unternehmen in der Uhlandstraße setzen sich für einen barrierefreien öffentlichen Raum, ungehindertes Einkaufen und Genießen ein. Eine lange Tafel auf der Fahrbahn verbindet die Gastronomie von der Seine (Maison de France) bis zum Jangtsekiang(Lin's Mandarin). Produkte aus aller Welt verführen zum Bummeln und Probieren. Eine faszinierende Galerie aus Schaufenstern und Gasträumen zeigt Bilder von Mitarbeitern der Lankwitzer Werkstätten. Es gibt vielseitige Gelegenheiten zur Selbsterfahrung: Wie fühlt es sich an, wenn man alt ist? Wie orientiert sich ein Blinder mit einem Langstock? Wie kann ich mich mit Menschen in anderen Sprachen verständigen? Wie werde ich wahrgenommen, wenn ich ungewöhnlich aussehe? Erlebnisstationen (wie die FLIRTSTATION) und Informationsstände zu diesen Themen bieten jede Menge Spaß und Wissenswertes.