Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548709

Fahrbahnausbau von der Hauptstraße (L 232) bis zum Ortsteil Brook

(lifePR) (Bad Segeberg, ) Der Kreis Segeberg, Abteilung Tiefbau, wird in der Zeit vom 24. August 2015 bis zum 04. September 2015 die Fahrbahn der Kreisstraße 109 zwischen Stuvenborn (Hauptstraße) und Ortsteil Brook auf einer Länge von ca. 1700 Metern erneuern. Die schadhafte Asphaltdeckschicht wird 4 cm ausgebaut und neu wieder hergestellt. Außerdem wird die Asphalttragschicht in Schadstellen komplett erneuert.

Die Arbeiten sollen von Montag, 24. August 2015 bis Freitag, 04. September 2015 ausgeführt werden. Hierfür wird die Segeberger Straße/Brook (K 109) in diesem Bereich voll gesperrt. Die Erreichbarkeit der dort ansässigen Anlieger ist für den jeweiligen Abschnitt nur eingeschränkt gewährleistet. Eine örtliche Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die betroffenen Anlieger werden rechtzeitig vor der Sperrung durch Handwurfzettel informiert.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle während der gesamten Bauzeit passieren.

Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Maßnahme gebeten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kein 112-Notruf zurzeit in Feldatal und Mücke (Zeit: 12.08 Uhr Montag)

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

Ausfall der Notrufleitungen (112) in den Gemeinden Feldatal und Mücke. Weitere Meldung folgt sobald behoben. Bei Notrufen über die Polizei 110...

wdv-Gruppe pusht Augmented Reality und kooperiert mit turi2 edition #4 Innovation

, Medien & Kommunikation, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe unterstützt die neueste Ausgabe turi2 edition mit Augmented Reality (AR). Die Nummer #4 des Bookazines beschäftigt sich mit dem...

Mit dem alten Handy Gutes tun

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Beim „Fest der weltweiten Kirche und Mission“ am Pfingstmontag (5. Juni 2017) sammelt der Trägerkreis der landesweiten „Handy-Aktion in Baden-Württemberg“...

Disclaimer