Der Landrat freut sich über den "kräftigen Wahrnehmungsschub"

Vulkan Vogelsberg landete beim "Voting" auf dem zweiten Platz im HR-Fernsehen / 380.000 Zuschauer bei "50 Dinge, die ein Hesse wissen muss"

(lifePR) ( Lauterbach, )
Bundesweit 380.000 Fernsehzuschauer haben am vergangenen Donnerstag die HR-Sendung "50 Dinge, die ein Hesse wissen muss" gesehen. Dies hat der Hessische Rundfunk der Kreispressestelle auf Nachfrage mitgeteilt. Auch die Quote ist ordentlich: mehr als jeder Zehnte in Hessen hat die Sendung angeschaut, drei Prozent als die durchschnittliche Sehbeteiligung des HR in Hessen.

Und das Schönste: beim Abstimmen der Zuschauer, was denn von den 50 Dingen, die ein Hesse wissen muss, am Wichtigsten sei, landete der "Größte Vulkan Europas, der Vogelsberg" auf Platz zwei. Wichtiger war den Zuschauern nur noch die Klärung der Frage, woher der Name "Hessen" eigentlich stammt. Natürlich von den Chatten, die dereinst brav gegen die Römer gestritten haben.

Für Vogelsberg-Landrat Manfred Görig ist die Resonanz der Sendung beeindruckend und ein "kräftiger Wahrnehmungsschub". Wenn fast 400.000 Menschen wichtige Informationen über "unseren einzigartigen Vulkan Vogelsberg" erhalten haben, dann könne sich das im Tourismus auswirken.

Das Alleinstellungsmerkmal des Vulkans habe sich in den vergangenen zehn Jahren als "Verkaufsargument" schon sehr gut vermarkten lassen durch die regionale Touristik-GmbH, so Görig. Mit solch einem Schub durchs Fernsehen und der hohen Bewertung der Wichtigkeit dieses Merkmals durch die Zuschauer sei der Vulkan Vogelsberg noch einmal deutlich bekannter geworden. Und: "Wir können als Vogelsberger auch ein bisschen stolz sein, mal durchs Fernsehen so bekannt gemacht zu werden."

Ähnliche Effekte - Steigerung des Bekanntheitsgrades - habe es vor etwa vier Jahren schon einmal gegeben, als das ARD-Fernsehen die Sendung "Bilderbuch Deutschland - Der Vogelsberg" mehrfach ausstrahlte. Diese Sendung kann man übrigens anschauen auf der regionalen Image-Website www.vogelsberg.de. Dort befindet sich auch ein Link auf die ARD-Mediathek, die den Beitrag "50 Dinge, die ein Hesse wissen muss" beinhaltet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.