lifePR
Pressemitteilung BoxID: 423131 (Kreis Borken)
  • Kreis Borken
  • Burloer Str. 93
  • 46325 Borken
  • https://www.kreis-borken.de

Jazz-Picknick am Sonntag in Lengerich: Die Reihe "Trompetenbaum und Geigenfeige" ist dabei

"Jampot Hot Five + Two" spielen ab 11 Uhr im Innenhof der LWL-Klinik / Führungen durch den ALVA-Skulpturenpark und den Jones Garden um 12 und 14 Uhr

(lifePR) (Münsterland/Lengerich, ) Ein Jazz-Picknick und die Reihe "Trompetenbaum und Geigenfeige - Musik in Gärten und Parks im Münsterland": Das verträgt sich bestens. Deshalb macht das Festival am kommenden Sonntag (7. Juli) im Innenhof der LWL-Klinik in Lengerich Station. Dort, an der Parkallee 10, lädt die "Offensive Lengerich" von 11 bis 15 Uhr bereits zum fünften Mal zu dem musikalischen Picknick ein. Es spielt die Jazzband "Jampot Hot Five + Two". Um 12 Uhr und um 14 Uhr werden Führungen durch den angrenzenden ALVA-Skulpturenpark und den Jones Garden angeboten.

Der Eintritt für Konzert und Führung beträgt 5 Euro. Karten gibt es vor Ort. Die Veranstaltung bietet neben Musik auch kulinarisch einiges, nämlich kleine englische Spezialitäten. Wer will, kann aber auch den eigenen Picknick-Korb mitbringen.

"Trompetenbaum und Geigenfeige" ist eine gemeinsame Reihe der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster. Die Organisation übernimmt der Kreis Borken. Sehenswerte Gärten und Parks im Münsterland und in den angrenzenden Niederlanden sind Schauplatz der Konzerte. Das Land NRW fördert "Trompetenbaum und Geigenfeige" mit Mitteln des Programms "Regionale Kulturpolitik". Mitveranstalter beim Konzert in Lengerich ist neben dem Stadtmarketingverein "Offensive Lengerich" die Stadt Lengerich.

Weitere Informationen zur Reihe "Trompetenbaum und Geigenfeige" gibt es beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, Tel.: 02861/82-1350, E-Mail: kulturamt@kreis-borken.de, sowie im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu. Details zu den Musikern finden sich unter www.jampotjazz.de, weitere Infos zum Veranstaltungsort unter www.offensive-lengerich.de und www.lengerich.de.