Frischer Wind für die Pflege!

Krankenhaus Bethel Berlin beruft neue Pflegerische Geschäftsführung

(lifePR) ( Berlin, )
Zum 1. Oktober 2014 wurde Heike Haase, 45, zur Pflegerischen Geschäftsführung des Krankenhauses Bethel Berlin berufen. Die gelernte Krankenschwester und diplomierte Pflegewirtin (FH) löst damit die langjährige Pflegedienstleitung Rita Hemkendreis ab, die fortan im Vorstand der Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin tätig sein wird.

Heike Haase war schon von 2007 bis 2012 im Diakoniewerk Bethel aktiv: Bis 2012 oblag ihr die stellvertretende Pflegedienstleitung im Krankenhaus Bethel Berlin, von 2008 bis 2009 auch die Pflegedienstleitung im Seniorenzentrum Bethel Lichterfelde.

Nach einem Wechsel zum Berliner Vivantes Klinikum Am Urban, wo sie als stellvertretende Pflegedirektorin und seit 2013 auch als Pflegedirektorin wirkte, kehrt sie nun ins Krankenhaus Bethel Berlin zurück. Frau Haase freut sich auf die neue Herausforderung: "Pflegemitarbeiter sind heute besser ausgebildet denn je und gleichberechtige Partner der anderen Berufsgruppen im Krankenhaus. Meine Mitarbeiter sollen die Chance haben, ihre pflegerischen und menschlichen Kompetenzen den Patienten auch in stressigen Situationen zukommen zu lassen. Die Basis für eine optimale Zusammenarbeit zwischen den Professionen für unsere Patienten: Vertrauen aufbauen, Kompetenzen übertragen, Verantwortung übernehmen und auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Ich habe damals eine sehr gute Basis vorgefunden und kann nun auf diese aufbauend gemeinsam mit dem gesamten Pflegedienst den weiteren Weg gestalten."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.