Rekordjahr erwartet: Starker Zuwachs der Übernachtungen im Kraichgau-Stromberg

Stadtoberhäupter der Region beraten über Tourismus

(lifePR) ( Bretten/Kraichgau-Stromberg, )
Nachdem bereits im letzten Jahr Spitzenzahlen erreicht wurden, rechnet man in der Geschäftsstelle des Kraichgau-Stromberg Tourismus (KST) in Bretten - wie auch in ganz Baden-Württemberg - mit einem Rekordergebnis bei den Übernachtungszahlen. Der bisherige Rekord von 2008 konnte bereits geknackt werden.

Im Jahr 2011 gab es bis September 650.000 Übernachtungen im Weinland Kraichgau-Stromberg. Insgesamt über 260.000 Gäste, die durchschnittlich 2,5 Tage vor Ort bleiben zählen die Beherbergungsbetriebe. Das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) berechnet daraus über 10,7 Mio Tagestouristen, die die Region besucht haben. Bei Übernachtungen und Ankünften meldet das statistische Landesamt jeweils ein dickes Plus von fast sechs Prozent. Erfasst werden allerdings nur Betriebe über 8 Betten. "Da wir im Kraichgau-Stromberg" zahlreiche Anbieter von Ferienwohnungen haben, rechnen wir damit, dass die Übernachtungs- und Ankunftszahlen weit höher sind", berichtet die Geschäftsführerin Andrea Laib. Vor allem im Januar haben die Besucherzahlen aus dem Ausland einen Rekord-Zuwachs von über 17 Prozent erreicht. "Dies zeigt, dass der Geschäftsreise- und Tagungsverkehr in unseren großen Mitgliedskommunen wieder Aufwind gewinnen", freut sich der erste Vorsitzende Oberbürgermeister Klaus Holaschke (Eppingen).

Das aktuelle (Marketing-)Projekt "Wohnmobiltourismus" stößt auf positive Resonanz. So haben im Zuge mehrerer Informationsveranstaltungen bereits zahlreiche Mitgliedskommunen und Leistungsträger Interesse an der Einrichtung von Wohnmobilstellplätzen bekundet. Gemeinsam - im Verein - will man zum Ende des Jahres 2012 in die Vermarktung der neuen "Wohnmobil-Region" einsteigen. Das Werbeprodukt des Projekts soll eine Übersichtskarte mit allen Stellplätzen der Region sein.

Weitere neue Broschüren wie der Reisekatalog, der KulTour- Kalender und die berühmte "Besenliste" (Öffnungszeiten der Weinstuben und Besenwirtschaften) erscheinen pünktlich zum Messe-Auftakt auf dem Reisemarkt Rhein-Neckar-Pfalz in Mannheim. Die Broschüren "Regional Genießen", "Sehenswert" und das Gastgeberverzeichnis präsentierte die Geschäftsführerin bereits zur Sitzung. Bis spätestens Februar werden alle Tourist-Informations-Stellen der Region mit den neuen Broschüren ausgestattet sein. Bis dahin sind die Broschüren bereits telefonisch oder per Internet beim KST bestellbar: Tel. 07252 9633-0 oder www.kraichgaustromberg.com oder info@kraichgau-stromberg.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.