Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150413

Fedde Le Grand

Output / OUT: 26.02.2010!

Hamburg, (lifePR) - Fedde Le Grand steht auf der Liste der internationalen Clubstars ganz weit oben. Eine bisher glänzende Karriere mit weltweiten Nummer 1 Hits, randvollen Arenen und Tanzflächen, Kollaborationen mit den großen Namen des Musikbusiness und jede Menge internationaler Awards, liegt hinter ihm. Ende Februar 2010 erscheint nun sein erstes Studioalbum "Output" auf Kontor Records, mit dem er auf die Überholspur wechselt und neue Maßstäbe setzt.

Man könnte meinen, dass Fedde aus dem Nichts gekommen sei und sich mit seinem Mega-Hit "Put Your Hands Up For Detroit" sofort nach oben katapultierte. Doch die Wahrheit sieht etwas anders aus. Seine Partys rocken die Niederlande bereits seit 2001; sein holländisches Label Flamingo Recordings veröffentlicht seit 2004 einen einzigartigen Sound, und erst 2006 landete Fedde mit besagtem Clubhit "Put Your Hands Up For Detroit" seinen bisher größten Erfolg.

Dieser Hit explodierte förmlich. Der Track war Platz 1 in Großbritannien, Spanien, Russland, Finnland und Bulgarien und wurde zum "Club Banger Of The Year" bei den sechsten Annual Club Awards in Miami 2008 gewählt. "Let Me Think About It", "The Creeps" und "3 Minutes To Explain" folgten, setzten Club-Trends und machten Feddes Namen weltweit bekannt.

Anscheinend konnte sich niemand Feddes Magie entziehen, sogar Grammy-Gewinner Will.i.am, Frontmann der Black Eyed Peas, sowie Madonna zählen zu seinen Anhängern. Dass die "Queen Of Pop" auf Fedde aufmerksam wurde, kam für niemanden überraschend, der Feddes Karriere etwas verfolgt hat. Nachdem sie "Put Your Hands Up" nutzte, um ihre "Sticky and Sweet"-Tour zu promoten, bat sie Fedde persönlich um einen Remix ihrer Hitsingle "Give It 2 Me".

Fedde ist ein Ausnahmekünstler - er rundete sein arbeitsreiches Jahr mit zwei Mammut-Tourneen durch Nordamerika und Australien ab und rockte 24 Städte - alle verfielen dem Charisma des Holländers.

Feddes erstes Studioalbum "Output" präsentiert neben seinen großen Hits auch völlig neue Seiten des Holländers, die über das Erwartete weit hinausgehen. So ließ sich Fedde bei "Output" vom HipHop und Funk inspirieren und verknüpfte diese mit seiner elektronischen Musik - er arbeitete mit Rob Birch (Stereo MCs), Will.i.am (Black Eyed Peas), Mr. V (NYC), Luciana, Ida Corr, Camille Jones und Andy & Dorothy Sherman zusammen - kein Zweifel, seine neuen Tracks werden die Welt unter Strom setzen! Das Monster-Album "Output" lässt auch nur den Ansatz des Gedankens, Fedde einzig als reinen DJ und Produzenten zu sehen, sofort verschwinden - es zeigt ihn als echten und vielseitigen Künstler.

In Deutschland wird "Output" auf Doppel-CD veröffentlicht und beinhaltet neben 13 neuen Tracks zusätzlich auf CD2 seine großen Single-Erfolge, weitere Fedde Le Grand-Tracks und seine besten und erfolgreichsten Remixe.

Addiert man dies alles zusammen mit den best besuchten und mitreißendsten DJ Sets in den angesagtesten Clubs weltweit, kann man das Phänomen Fedde Le Grand ungefähr erahnen. Im Sommer ist Fedde als Resident-DJ im Pacha auf Ibiza am Start. Er spielt auf vielen Festivals als Headliner und unzählige Gigs auf der ganzen Welt und definiert mit seinen Partys und DJ-Gigs die "Dancefloor Experience" völlig neu!

Fedde Le Grand
Output (2-CD Album)
Kontor Records
VÖ: 26. Februar 2010

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Vision: Kriege gegen Kinder müssen dringend enden!

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Im Vorfeld des Internationalen Weltfriedenstags am 21. September betont die Kinderhilfsorganisat­ion World Vision, dass Kriege und bewaffnete...

Teilhabegutscheine für Arbeit, Bildung und Kultur

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

In ihrer auf drei Jahre angelegten Aktion „Kirche trotzt Armut und Ausgrenzung“ setzen die Evangelische Landeskirche und die Diakonie in Württemberg...

Australien: Adventistische Schüler weniger übergewichtig

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Wie die australische Kirchenzeitschrift Adventist Record berichtet, zeigt eine erste diesbezügliche Studie, dass Schüler adventistischer Bildungseinrichtunge­n...

Disclaimer