Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63039

"Ermutigendes Signal für das Leben"

Kolpingwerk Deutschland begrüßt Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Elternzeit für Großeltern

(lifePR) (Köln, ) "Dies ist ein ermutigendes Signal für das Leben." erklärte Maria Schönbrunn, Bundesvorstandsmitglied des Kolpingwerkes Deutschland, angesichts einer Initiative der Bundesregierung zur Änderung des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes. Ein Gesetzentwurf sieht vor, dass auch Großeltern Anspruch auf Elternzeit haben, um ihre Enkel betreuen zu können, wenn ein Elternteil minderjährig ist oder als junger Volljähriger noch die Schule besucht oder eine Ausbildung absolviert.

"Wenn Teenager Eltern werden, sind sie auf die Unterstützung der Großeltern angewiesen. Da diese heute oft selbst erwerbstätig sind, wäre diese Neuregelung eine echte Hilfe", erklärte Schönbrunn. Das Elterngeld können weiterhin nur die Eltern in Anspruch nehmen.

Das Kolpingwerk ist an vielen Stellen in der Familienbildung aktiv, so durch Elternkurs-Angebote oder Babysittervermittlung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Kinderarmut: Berichten…bedauern…beiseite schieben

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Die Presse ist wieder einmal voll mit Meldungen über die steigende Kinderarmut in Deutschland. Seit der Einführung der Hartz IV Gesetze, so der...

2. Lübecker Charity-Kick

, Familie & Kind, Fachhochschule Lübeck

Nach der erfolgreichen Veranstaltungspremie­re im vergangenen Jahr freuen sich die Verantwortlichen des Charity-Kicks auf eine Neuauflage in...

Disclaimer