Zahlen und Fakten zu 2017 / Ausblick auf 2018

(lifePR) ( Köln, )
 

 

.
Zahlen und Fakten zum Veranstaltungs-Jahr 2017
Ausblick auf das Veranstaltungs-Jahr 2018
ifo-Studie
Die Bastei
KölnKongress Gastronomie GmbH

KölnKongress schließt ein Jahr der Superlative ab - sowohl der Umsatz als auch die Besucherzahlen waren so hoch wie noch nie in der Unternehmensgeschichte. Auch für das kommende Geschäftsjahr liegen bereits zahlreiche Buchungen vor.

Erwartungen weit übertroffen: mit einem Umsatz von rund 15 Millionen Euro konnte das bisherige Rekordjahr 2016 abgelöst und der höchste Umsatz der Unternehmensgeschichte erzielt werden. Auch bei der Gesamt-Besucherzahl kann KölnKongress einen Besucherrekord verzeichnen: sie steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um 15,4 % auf 1.089.000 Besucher.

Grund für den Rekordumsatz sind die erfreulichen Ergebnisse der Congress-Centren Koelnmesse, die zahlreichen Nachfragen der Kunden nach internen Dienstleistungen in allen Objekten und der Besucher-Rekord am Tanzbrunnen: 691.000 Gäste besuchten den Tanzbrunnen – 32,4 % mehr als im letzten Jahr und so viele wie noch nie! Dies lag vor allem an zahlreichen ausverkauften Open-Air-Konzerten.

Internationale Kongresse, große Unternehmen sowie namhafte Künstler sorgten zudem in allen acht Veranstaltungshäusern für ein vielseitiges und erfolgreiches Veranstaltungsjahr, wobei der Gürzenich im Bereich der medizinischen Veranstaltungen weiterhin sehr nachgefragt wird.

Das aktuelle Geschäftsjahr entwickelt sich ebenfalls positiv: Das Congress-Centrum Koelnmesse ist gefragt bei Veranstaltern von Tagungen, Hauptver-sammlungen und Branchentreffs. Der Gürzenich Köln kann zahlreiche Veranstaltungen aus dem medizinischen und wissenschaftlichen Bereich, Kongresse, Börsen und Märkte, Karnevals- und Gesellschaftsveranstaltungen verbuchen und die Flora Köln ist als Veranstaltungsort für Firmenveranstaltungen, Versammlungen und Kulturevents sowie privaten und gesellschaftlichen Feierlichkeiten nicht mehr aus Köln wegzudenken. Der Kalender des Tanzbrunnen Köln ist bereits gefüllt mit Präsentationen, Tagungen, Roadshows, Firmenfesten und Gala-Events sowie mit zahlreichen beliebten Publikumsmagneten.


Zahlen und Fakten zum Veranstaltungs-Jahr 2017
Umsatz:


2017 konnte KölnKongress das Rekordergebnis des letzten Jahres noch steigern und mit rund 15 Millionen Euro Umsatz (2016: 13,78 Millionen Euro) das beste Ergebnis in seiner Unternehmensgeschichte verbuchen. Dies lag unter anderem an einem ausgesprochen starken

Jahr im Congress-Centrum und auch am Besucherrekord im Tanzbrunnen, der sich positiv auf die Höhe der Einnahmen von Eintrittsgeldern, Pacht etc. auswirkte.

Zum anderen konnte der Umsatz durch den Verkauf von begleitenden Dienstleistungen (z.B. technisches Equipment, Rahmengestaltung/Ausstattung) in allen Objekten überproportional erhöht werden. KölnKongress hat in seinem Portfolio das Angebot an internen Dienstleistungen stetig ausgebaut, um Veranstaltern „alles aus einer Hand“ bieten zu können – dies wird von den Kunden sehr gut angenommen und schlägt sich nun auch positiv in der Bilanz nieder.


Veranstaltungszahlen


Im Jahr 2017 wurden in den Räumen von KölnKongress 1.977 Veranstaltungen (2016: 2.122) durchgeführt. Davon waren 1.025 (2016: 986) Veranstaltungen außerhalb von Messen und 952 (2016: 1.136) Rahmenveranstaltungen zu Messen.

Die Veranstaltungen wurden von 1.089.000 Gästen (2016: 944.000) besucht, 15,4 % mehr als im Vorjahr. Der Tanzbrunnen Köln konnte im Jahr 2017 die Besucherzahl um 32,4 % auf ein Rekordniveau von 691.000 Gästen steigern. Allein die Open-Air-Bühne konnte bei 51 Veranstaltungen 501.000 Besucher verbuchen.

Die Gesamtanzahl der Veranstaltungen (1.977) in allen Objekten

teilt sich – sortiert nach Veranstaltungsart – wie folgt auf (siehe Anlage 1)[1]:

- 59 % Kongresse und Tagungen              

-   7 % Kulturveranstaltungen                    

-   1 % Börsen und Ausstellungen            

- 21 % Gesellschaftsveranstaltungen     

-   6 % Karnevalsveranstaltungen            

- 6 % sonstige Veranstaltungen             

Die Gesamt-Besucherzahl (1.089.000) in allen Objekten teilt sich – sortiert nach Veranstaltungsart – wie folgt auf (siehe Anlage 2):

- 17 % Kongresse und Tagungen              

- 28 % Kulturveranstaltungen                   

- 17 % Börsen und Ausstellungen            

- 20 % Gesellschaftsveranstaltungen     

- 14 % Karnevalsveranstaltungen            

-   4 % sonstige Veranstaltungen             

Die Veranstaltungs- und Besucherzahlen der einzelnen Objekte:

Im Congress-Centrum Koelnmesse waren es 1.123 Veranstaltungen (davon 171 Kongress-, Tagungs- und Gesellschaftsveranstaltungen zur messefreien Zeit und 952 Rahmenveranstaltungen zu Messen mit insgesamt 193.000 Besuchern).

Im Gürzenich Köln fanden sich bei 193 Veranstaltungen 133.000 Besucher ein.

Im Tanzbrunnen Köln wurden 426 Veranstaltungen von 691.000 Gästen besucht.

In die Flora Köln kamen zu 195 Veranstaltungen 67.000 Besucher.

In den sonstigen Objekten fanden 40 Veranstaltungen mit insgesamt 5.000 Besuchern statt.


Auslastung:


Die Auslastung der KölnKongress-Objekte lag 2017 bei 351 Tagen.

Die Belegungstage der einzelnen Objekte:                  

- Congress-Centrum Ost Koelnmesse: 234 Tage          

- Congress-Centrum Nord Koelnmesse: 227 Tage       

- Gürzenich Köln: 218 Tage                                                  

- Tanzbrunnen Köln: 273 Tage                                            

- Flora Köln: 195 Tage                                                            

- Sonstige Objekte: 40 Tage                                                 


Auszug aus dem Kongress- und Veranstaltungs-Jahr 2017


Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender des Congress-Centrum Koelnmesse:

Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes (dbb), EINSTIEG Köln, Berufe LIVE Köln, Haupt-versammlungen zahlreicher Unternehmen, LOG Handelslogistik-Kongress, die SQS-Tagung, Bildungskongress Verband Bildungsmedien, der Absolventenkongress und die VDS Brandschutztage sowie diverse medizinische Kongresse, u.a. die 25. Jahrestagung der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für außerklinische Beatmung (DIGAB), die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) und die 50. Jahrestagung der DGTI (Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie).

Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender des Gürzenich Köln:

20th European Symposium on Organic Chemistry, der 10. Europäische Kongress für Energieeffizientes Bauen, 8. Kölner Immobilienmesse, der VdW Verbandstag, die Kölner Weiterbildungsmesse, die Hauptversammlung der QSC AG, das Treffen der Metropolregion

Rheinland, Kölner Edelsteintage, Sinfoniekonzerte, Bälle und Gesellschaftsveranstaltungen sowie zahlreiche Jubiläen und Weihnachtsfeiern.

Auch der Gürzenich war 2017 wieder sehr gefragt bei Veranstaltern von medizinischen und wissenschaftlichen Kongressen und Fortbildungen - u.a. fanden statt, der Gesundheitskongress des Westens, der Karl-Häupl-Kongress 2017, die Euromit 2017 (International Meeting on Mitochondrial Pathology), das 14. European ISSX Meeting 2017, der Kongress der Deutschen Kniegesellschaft, die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR).

Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender der Flora Köln:

Neben Firmen-Events, Festen, Gesellschafts- und Privatveranstaltungen fanden in der Flora u.a. statt: der Kongress „Tag der Weltmarktführer“, das 40-jährige Jubiläum der Gesellschaft für Reaktorsicherheit und Tagungsveranstaltung, der Deutsch-Französische Wirtschaftskongress, die Hauptversammlung der Bank für Sozialwirtschaft, der e-marketing day der IHK Köln, die 6. Teilnehmerkonferenz der 115 des Ministeriums des Innern, der Grimme Online Award, die Verleihung des Elisabeth-Preises und des Frankfurter Preises, die dbb-Gala, der Galaabend zur Eishockey WM, das Get-Together zum MICE Day 2017, der VDW Verbandstag, die Frühlingsgala der Stadt Köln, die 11 Freunde Meisterfeier, die Verleihung „Caterer des Jahres“, der Digital Workplace Summit, der Kongressabend der DIGAB, das Uniworld Company Event, der WDR Treff, die Kölsche Sportnacht 2017, das CECAD Dinner-Event, das Benefizkonzert des Orchesters der Kinderärzte, die Gedenkfeier für Guido Westerwelle und die Cologne Handball Night, 60 Jahre Soroptimist International Club, Konzerte des Flora Sinfonie Orchesters und des Gürzenich- Orchesters, Höhner Unplugged, vier ausverkaufte Abende „Was habst Du in die Sack“ mit den Bläck Fööss, vier Veranstaltungen im Rahmen der lit.COLOGNE sowie Antik- und Design-Märkte, Jubiläen, Geburtstage und Hochzeiten.

Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender des Tanzbrunnen Köln:

Im Tanzbrunnen waren Chris de Burgh, Arcade Fire, Kaleo, Naturally 7, The Analogues, Alligatoah, Clueso, Bosse, Joris, Gentleman, Freundeskreis, Dieter Thomas Kuhn & Band, Deine Freunde, Köbes Underground, Brings, die Bläck Fööss, Kasalla und AnnenMayKanthereit, neben zahlreichen beliebten Comedians wie z.B. Helge Schneider, Olaf Schubert, Florian Schröder und Kurt Krömer zu Gast. Cat Ballou lieferte zur Saisoneröffnung einen fulminanten Auftritt ab und die Wise Guys begeisterten bei ihren beiden Abschiedskonzerten mehr als 25.000 Besucher. Weitere Veranstaltungen: Linus‘ Talentprobe, das Amphi- und das Reggaeton-Beach-Festival, Konzerte im Rahmen der c/o pop, die Fischmärkte, Tag der Begegnung des LVR, die Kölner Lichter, das 16. Internationale Folklorefest, Musik & Klaaf, der Womens’s Run 2017, Frau Jahnke hat eingeladen, Konzerte anlässlich 30 Jahre VRS, elf Veranstaltungen im Rahmen der lit.COLOGNE sowie der Digital Interior Day 2017, der 14. Galeria Kaufhof Nachtlauf, der Empfang der Kinderprinzenpaare durch die Staatskanzlei des Landes NRW, die Schülermesse „Traumberuf Medien“ sowie Börsen und Ausstellungen.


Ausblick auf das Veranstaltungs-Jahr 2018


Für das kommende Jahr liegen KölnKongress bereits zahlreiche Buchungen für die einzelnen Locations vor.

Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender des Congress-Centrum Koelnmesse:

Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes (dbb), EINSTIEG Köln, Missionale, LOG 2018 -Handelslogistik Kongress, unter anderem die Hauptversammlung der Deutz AG, der INDUS Holding AG und der Ströer SE & Co. KGaA, die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage, die Europäische Taximesse, die Deutsche Tonmeistertagung, Berufe LIVE Köln, der Absolventenkongress, die VdS Brandschutztage, sowie zahlreiche Tagungen, Konferenzen und Preisverleihungen.

Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender des Gürzenich Köln:

Die Eröffnungsveranstaltung des Weltkongresses der Archäologie, die 9. Kölner Immobilienmesse, der Landesjägertag / die LJV-Hauptversammlung, der Kongress der European Economic Association und der Econometric Society, die Kölner Weiterbildungsmesse, der 11. Europäischer Kongress für energieeffizientes Bauen mit Holz, die Bundesversammlung des Kolpingwerks Deutschland, die European Zero Emission Bus Conference, der Fachkongress der Steuerberater und diverse Konzerte, Bälle, Abiturfeiern und Gesellschaftsveranstaltungen, Börsen, Ausstellungen und Märkte, Preisverleihungen, Jahreshaupt- und Mitgliederversammlungen, Vortragsveranstaltungen sowie zahlreiche Jubiläen und Weihnachtsfeiern. Darüber hinaus wird

der Gürzenich Köln in diesem Jahr die Cartellversammlung der katholischen deutschen Studentenverbindungen zu Gast haben.

Der Schwerpunkt liegt auch in diesem Jahr wieder auf Veranstaltungen aus dem medizinischen Bereich, denn es sind bereits so viele Veranstaltungen wie nie zuvor gebucht: der Karl-Häupl-Kongress 2018, der Gesundheitskongress des Westens 2018, die Jahrestagung der DGIIN/ÖGIAIN – der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) und der Österreichischen Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin (ÖGIAIN), der Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin, das Forum Frühe Kindheit, der 11. Hodgkin-Kongress (die weltweit größte internationale interdisziplinäre Konferenz zum Hodgkin-Lymphom), der Kongress für Aligner Orthodontie sowie zahlreiche Vortags- und Fortbildungsveranstaltungen.

Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender der Flora Köln:

Die Flora Köln ist auch für 2018 bereits mit zahlreichen Firmen-Events sowie Gesellschafts- und Privatveranstaltungen belegt, u.a. mit Jubiläen, Abibällen, Geburtstagen und Hochzeiten sowie musikalischen Veranstaltungen. Weitere Veranstaltungen: die dbb-Gala 2018, die HSM Führungskräfteklausurtagung, der Nachhaltigkeitskongress der Cologne Business School, die Kölsche Sportnacht 2018, der WDR Treff, der Grimme Online Award, die Verleihung des Elisabeth-Preises 2018, der Kölner Floraball, der Kongress der DCLLSG (Studiengruppe deutschsprachiger Spezialisten auf dem Gebiet der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL)), die Conference on Climate Change des DLR, die Deutsch-Französische Jobmesse Connecti sowie Destination on Tour, Benefizgala der Colombina Colonia e.V., Vorstellabend des Festkomitees Kölner Karneval, Firmenfeier VdS Schadenverhütung GmbH, Preisverleihung des Tiefkühlstars 2018, die Cologne

Handball Night, Konzerte des Gürzenich-Orchesters und sieben Veranstaltungen im Rahmen der lit.COLOGNE.

Ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender des Tanzbrunnen Köln:

Zur Tanzbrunnen Saisoneröffnung werden „Alte Bekannte“ (Nachfolgeband der Wise Guys) das Open-Air Publikum begrüßen. Weiter geht es mit Dieter Thomas Kuhn & Band, Billy Idol, Beginner, Samy DeLuxe, Michael Patrick Kelly, Raf Camora, Wanda, Frau Jahnke hat eingeladen und KontraK sowie mit kölschen Kultbands wie den Bläck Fööss und Köbes Underground. Weitere Veranstaltungen: das 14. Amphi Festival, die Kölner Lichter, Musik & Klaaf, das 17. Internationale Folklorefest, die Fischmärkte, der 15. Galeria Kaufhof Nachtlauf, die IV. Historic Rallye sowie (P)op Kölsch.

Im Theater am Tanzbrunnen sind u.a. Donovan, Oonagh, Radio Doria, Joel Brandenstein, die Queen Revival Band sowie die Höhner und Galleon zu Gast. Neben beliebten Musicals wie Hair, ABBA, Phantom der Oper und Lauras Stern kommen auch zahlreiche beliebte Comedians und Künstler wie u.a. Markiplier, Dr. Eckart von Hirschhausen, Frau Jahnke, Urban Priol, Katrin Bauerfeind, Wilfried Schmickler, Hagen Rether, Jürgen B. Hausmann, Torsten Sträter, Thorsten Havener, Andreas Kieling, Jürgen Domian und „Frau Höpker bittet zum Gesang“ ins Theater. Weitere Veranstaltungen: der Modellspielzeugmarkt, elf Veranstaltungen im Rahmen der lit.COLOGNE sowie Präsentationen, Karnevalsveranstaltungen, Börsen und Ausstellungen.

III. Die neue ifo Studie belegt

Veranstaltungen in den Häusern von KölnKongress bringen hohe wirtschaftliche Umsätze für Köln sowie Standort- und Arbeitsplatzsicherung

Die jährlich ca. 2.000 KölnKongress-Veranstaltungen bringen viel Geld nach Köln und sichern mehr als 3.000 Arbeitsplätze. Kongressteilnehmer geben im Schnitt 571 € aus - Kongresse und Tagungen in den KölnKongress-Locations sind deshalb ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt - so das Ergebnis der aktuellen ifo-Studie.

Insgesamt geben die Besucher der KölnKongress-Locations Flora, Gürzenich, Tanzbrunnen und Congress-Centrum Koelnmesse jährlich ca. 233,1 Millionen Euro aus – davon entfallen fast 80 % auf Köln (185,5 Millionen Euro). Deutschlandweit ergeben sich aus den Ausgaben 411,8 Millionen Euro induzierte wirtschaftliche Umsätze – auch hier bleibt der Großteil mit 301,4 Millionen Euro in Köln.

Davon profitieren u.a. Tourismus-Dienstleister wie Hotellerie, Gastronomie, Taxi- und Busunternehmen sowie der Einzelhandel und es werden dadurch allein in Köln 3.177 Arbeitsplätze (bundesweit 4.000) gesichert. Bundesweit können 70,5 Millionen Euro Steuergelder eingenommen werden, die Stadt Köln erhält davon 3 Millionen Euro Steuereinnahmen.

"Veranstaltungshäuser, insbesondere Kongresszentren tragen erheblich zum ökonomischen Ergebnis jeder Kommune bei. Es sind vor allem die Kongressteilnehmer, die den Großteil ihrer durchschnittlichen Ausgaben nicht in das Kongresszentrum selbst, sondern in die Stadt tragen“, erläutert Horst Penzkofer vom Münchner ifo-Institut. Sie machen bei den Veranstaltungen in den Häusern von KölnKongress die Hälfte der Besucher aus. „Auf dieses Weise sichern Veranstaltungs-zentren - als Motoren für die Wirtschaft - Arbeitsplätze und machen einen Standort durch die Vielseitigkeit von Veranstaltungsarten auch für Besucher von außerhalb aber auch für Neuansiedlungen von Firmen wirtschaftlich attraktiv“, betont KölnKongress-Geschäftsführer Bernhard Conin.

Das ifo-Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V. ist eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Europa und beschäftigt sich mit der Analyse der Wirtschaftspolitik. Der Service des Instituts umfasst zudem die Erhebung, Aufbereitung und Bereitstellung konjunktureller Wirtschaftsdaten und -informationen.


DIE BASTEI bis März 2019 über KölnKongress buchbar




Bis März 2019 kann DIE BASTEI über KölnKongress gebucht werden.

In anspruchsvollem Interieur finden in der BASTEI 80 bis 200 Personen beim Empfang, beim Dinner oder dem Firmen-Event stilvoll Platz. Auch für Jubiläen, Vereinsfeiern, Hochzeiten oder Geburtstagsfeste eignet sich das architektonische Juwel aus Stahlbeton und Glas hervorragend. Hier hat man ganz Köln im Rundum-Blick – die Skyline mit Altstadt und Dom, den Rheinbogen, die Kölner Brücken und den Rheinpark vis à vis. Bei diesem Blick verspricht jede Veranstaltung besonders zu werden.

Weit ausladend erhebt sich das heutige Gebäude, einst Teil der mittelalterlichen Festungsanlagen rund um Köln, über dem Rheinbogen. 1924 nach Plänen des Kölner Architekten Wilhelm Riphahn umgebaut und am 22. Oktober desselben Jahres feierlich eröffnet, trägt der einstige Eckturm fortan den Namen "DIE BASTEI" (in Anlehnung an Bastion) und gilt lange Zeit als "das eleganteste Restaurant" des Rheinlandes. 1943 zerstört, erfolgt der Wiederaufbau in den 50ern nach alten Plänen und unter demselben Architekten. Am 5. Dezember 1958 wird DIE BASTEI in heutiger Form wiedereröffnet.

Ansprechpartner ist Thomas Leder, Tel. +49 221 284 8911 I   Email: t.leder@koelnkongress.de


KölnKongress Gastronomie GmbH im Gürzenich


Kulinarische Genüsse in historischem Umfeld

Der Gürzenich steht für Tradition und Qualität – das greift die KölnKongress Gastronomie GmbH in ihrem Konzept erfolgreich auf. Sie hat am 1. April 2017 den gastronomischen Betrieb des Gürzenich übernommen und so für einen reibungslosen Übergang gesorgt - Kontinuität und Innovation inklusive.

Wie geplant konnte die Übernahme der Gürzenich Gastronomie vonstatten gehen und das Team der KölnKongress Gastronomie hat seine Bewährungsprobe 2017 hervorragend gemeistert. Das

kulinarische Konzept „Tradition trifft Moderne“ wurde von Veranstaltern und Besuchern sehr gut angenommen. Es basiert auf regionalen und saisonalen Produkten – Kreativität, Nachhaltigkeit und Trends bilden eine Symbiose mit altbewährter hoher Qualität. Eine reichhaltige Getränkekarte komplettiert das gastronomische Angebot. Für Karneval 2018 wurde die neue Weinkarte erstellt, deren Fokus auf deutschen Weinen liegt, ergänzt von ausgesuchten Weinen aus Italien, Frankreich und Spanien. Sekt, Spirituosen und aktuelle Long-Drinks komplettieren das Getränkeangebot.

Nicht nur für die Karnevalszeit wurden neue mobile und moderne Speisen- und Getränkeverkaufstheken angeschafft, die mit energieeffizienter Technik ausgestattet sind und in denen die angebotenen Snacks und Getränke attraktiv präsentiert und angereicht werden können.

Durch das hochwertige und individuell gestaltete Design integrieren sich die Theken angenehm in das historische Ambiente des Gürzenich – ganz im Sinne von „Tradition trifft

Moderne“. Die vorhandenen Theken in den Foyers wurden zudem mit einer ansprechenden LED-Beleuchtung ausgestattet.

Als Investition in die Zukunft sehen Geschäftsführer Bernhard Conin und Geschäftsbereichsleiter Stephan Förster die Zusammenarbeit mit der Internationalen Berufsakademie Köln. Zum ersten Mal wird im Gürzenich eine Studentin des dualen Studiengangs „Gastronomiemanagement“ ausgebildet. In der Gürzenich-Küche erlernt zudem eine Auszubildende gerade das traditionelle Kochhandwerk.

Die laufende Karnevals-Session ist die Bewährungsprobe für die KölnKongress Gastronomie GmbH, bis dann im April 2018 das erste Jahr rund ist.

www.koelnkongress-gastronomie.de

KölnKongress

KölnKongress bietet Full Service – ganz gleich, ob bei der Aktionärsversammlung, der Firmenpräsentation, dem wissenschaftlichen Kongress oder der Gesellschaftsveranstaltung und dem innovativen Publikumsevent – und das in ausgefallenen Locations, mitten im Herzen Kölns.

KölnKongress, Kölns größter Anbieter von Veranstaltungsstätten, betreut durchschnittlich 2.000 Veranstaltungen pro Jahr in insgesamt acht außergewöhnlichen Locations mit mehr als 60 Räumlichkeiten:

Das Congress-Centrum Koelnmesse, ein Veranstaltungsort der Spitzenklasse mit Ereignisräumen für jede Art von Veranstaltung. Einer der attraktivsten und größten Tagungsorte in Nordrhein-Westfalen und mit 19.500 Sitzplätzen, individuell auf jeden Kundenwunsch abstimmbar.

Die „Gute Stube“ der Stadt – der Gürzenich Köln, ein herrlicher Traditionsbau, bei dem sich historische Architektur mit modernster Veranstaltungstechnik zu einem erlesenen Veranstaltungszentrum verbindet und der einen würdigen Rahmen für stilvolle Feierlichkeiten, Kongresse, Bälle, Konzerte und andere gesellschaftliche Ereignisse bildet.

Die Flora Köln ist die feine Adresse für Tagungen, gesellschaftliche Veranstaltungen und Konzerte in Köln. Ob Gala-Event mit 650 Teilnehmern, Party mit bis zu 1.500 Gästen, Kongressveranstal-tung, Karnevalssitzung oder die Hochzeitsfeier mit der Familie und guten Freunden – die Flora Köln bietet für jedes Ereignis das ideale Ambiente.

Der Tanzbrunnen Köln – eine Open-Air-Bühne mit Platz für bis zu 12.500 Besucher am Deutzer Rheinufer. Daneben bieten auch die Rheinterrassen und das Theater am Tanzbrunnen eine Vielzahl an Veranstaltungsmöglichkeiten.

Auch auf dem Tanzbrunnen-Gelände, direkt am Rhein gelegen, befindet sich Europas schönster Stadt-Strand, der km 689 Cologne Beach Club – spektakulärer Domblick inklusive!

Viel Historie hat die Bastei zu bieten. Weit ausladend erhebt sich über dem Rheinbogen dieser ehemalige Teil der mittelalterlichen Festungsanlagen, der heute außergewöhnliche Events beherbergt.

Firmenjubiläum in Urwaldatmosphäre? Modeschau bei den Chamäleons? In der ZooLocation, dem Aquarium des Kölner Zoos, kann man exotische und extravagante Veranstaltungen genießen.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter www.koelnkongress.de.

[1] In den einzelnen Objekten variiert die prozentuale Aufteilung nach Veranstaltungsart.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.