Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663728

Neuer ŠKODA KODIAQ ist ,Auto Test Sieger 2017'

Weiterstadt, (lifePR) - - Großes SUV gewinnt auf Anhieb mit höchster Punktzahl aller getesteten Importfahrzeuge
- SUPERB COMBI macht auf Platz zwei den Doppelerfolg für ŠKODA perfekt
- ŠKODA stellt den ,Auto Test Sieger‘ zum vierten Mal in Folge
- Monatliches Fachmagazin AUTO TEST vergleicht und bewertet rund 500 Fahrzeuge jährlich

Der ŠKODA KODIAQ ist der ,Auto Test Sieger 2017‘. Das neue SUV der Marke erzielte die höchste Punktzahl aller Importmodelle unter den mehr als 500 Fahrzeugen, die das monatlich erscheinende Fachmagazin AUTO TEST im vergangenen Jahr verglichen und bewertet hat. Auf Platz zwei rundet der ŠKODA SUPERB COMBI den Doppelsieg für den tschechischen Hersteller ab. Insgesamt ist es der vierte Sieg in Serie für ŠKODA. 

Im Vergleichstest der Fachzeitschrift AUTO TEST trat der ŠKODA KODIAQ in der Topversion mit 140 kW (190 PS)* starkem 2,0 TDI, Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb gegen vergleichbar ausgestattete Konkurrenz an. Mit 676 Punkten setzte er sich an die Spitzenposition und erzielte zugleich das beste Ergebnis aller getesteten Importfahrzeuge der vergangenen zwölf Monate. Der ŠKODA KODIAQ hat die Profis des Fachmagazins insbesondere mit seinem üppigen Platzangebot überzeugt. „Dazu gesellen sich tolle Variabilität, günstiges Preis-/Leistungsverhältnis und gute Fahreigenschaften“, so die Tester weiter.

Direkt hinter dem ŠKODA SUV, das erst Anfang des Jahres seinen Marktstart feierte, folgt der ŠKODA SUPERB COMBI. Das Flaggschiff der Marke gewann den Titel im vergangenen Jahr und landet 2017 mit 646 Punkten auf Platz zwei. Mit diesem Doppelerfolg macht ŠKODA bereits den vierten Sieg in Folge perfekt: 2015 und 2014 gewann der ŠKODA OCTAVIA die Importwertung.

Seit 2008 prämiert AUTO TEST in mehreren Kategorien die besten Fahrzeuge der vergangenen zwölf Monate. Jährlich testen die Experten dafür rund 500 Autos aller Klassen und legen mehr als eine Million Testkilometer zurück, um die Modelle in den Kategorien Fahrzeugqualität, Sicherheit, Wiederverkauf, Aufpreisgestaltung, Betriebskosten, Fahrleistungen und Verbrauch zu bewerten.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ 2,0 TDI DSG 4x4 140 kW (190 PS)
innerorts 6,6 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 5,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 150 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Škoda Auto Deutschland GmbH

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
- trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
- repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
- ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2016 wurden in Deutschland über 186.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im achten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.

ŠKODA AUTO
- ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeugunternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräder und Autos gebaut.
- lieferte 2016 zum dritten Mal in Folge weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge an Kunden aus.
- gehört seit 1991 zu Volkswagen, einem der global erfolgreichsten Automobilkonzerne. ŠKODA fertigt und entwickelt selbstständig im Konzernverbund Fahrzeuge und Komponenten wie Motoren und Getriebe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer