Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689619

Wissenschaftspreis Endoprothetik für Suda

Mannheim, (lifePR) - Privatdozent Dr. med. Arnold Suda hat den Wissenschaftspreis der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik erhalten.

Suda ist Oberarzt am Orthopädisch-Unfallchirurgischen Zentrum der Universitätsmedizin Mannheim (UMM). Er erhält die Auszeichnung für seine Publikation „Diagnosis of periprosthetic joint infection using alpha defensin test or multiplex-PCR: ideal diagnostic test still not found“. Die Studie wurde in der Zeitschrift International Orthopaedics veröffentlicht. Darin konnte Suda nachweisen, dass die sorgfältige mikrobiologische Untersuchung der sicherste Weg zum Nachweis einer periprothetischen Infektion ist und damit den neu etablierten Schnelltests überlegen bleibt. Die periprothetische Infektion ist eine seltene, aber schwerwiegende Komplikation bei der Implantation künstlicher Gelenke.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Seniorenresidenzen 2018

, Gesundheit & Medizin, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Wer sich im Alter in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohlfühlt und die nötigen finanziellen Mittel hat, für den sind Seniorenresidenzen eine...

Nur noch 0,1 Prozent* pro Euro ab 60.000 Euro Abrechnungsvolumen

, Gesundheit & Medizin, Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Für die komfortable Abrechnung von Pflegedienstleistung­en über die Onlineplattform des DMRZ (Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH) werden die...

ICE AESTHETIC enters the UK – Medizinische Kryolipolyse in London

, Gesundheit & Medizin, ICE AESTHETIC GmbH

Nicht nur in Deutschland erfreut sich die innovative Behandlungsmethode der Kryolipolyse wachsender Beliebtheit. Im Vereinigten Königreich ist...

Disclaimer