Freitag, 27. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688802

Beratungen für Eltern und solche, die es werden: Jahresprogramm Mutter-Kind-Kurse 2018 am Marienhospital

Das Marienhospital bietet auch in 2018 werdenden und jungen Eltern zahlreiche Hilfen und Kurse an

Darmstadt, (lifePR) - Werdende Eltern können sich im Marienhospital regelmäßig über Geburtshilfe informieren. Frauen- und Kinderärzte, Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Krankenschwestern der Entbindungsstation geben jeden zweiten Mittwoch im Monat von 18 bis 20 Uhr im 4. OG (Raum 422) einen umfassenden Überblick über den Ablauf der Geburt und die weitere Versorgung von Mutter und Kind. Anschließend beantworten die Experten alle Fragen – angefangen von den verschiedenen Geburtsstellungen über den Dammschnitt, die PDA bis hin zum Kaiserschnitt oder den Möglichkeiten der Schmerzlinderung. Auch die Kreißsäle können besichtigt werden, wenn diese nicht belegt sind. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Das Leben mit einem Neugeborenen stellt viele Eltern vor neue Herausforderungen. Neben den vielen glücklichen Erfahrungen treten oft auch Fragen oder Unsicherheiten auf. Dann ist der Babytreff im Marienhospital genau das Richtige. Er bietet Eltern die Möglichkeit, andere junge Eltern kennenzulernen, kompetente Beratung durch erfahrene Kinderkrankenschwestern sowie Still- und Laktationsberaterinnen und ein kleines Frühstück in babyfreundlicher Umgebung.

Der Babytreff findet jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr im 4. OG (Raum 431) statt. Kosten: 5 Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wenn junge Eltern ihr erstes Kind erwarten, dann sind sie oftmals unsicher und fragen sich: Wie muss ich mein Kind eigentlich halten, wickeln, füttern? Welche Pflege braucht der neugeborene Säugling? Diese und weitere Fragen beantworten die Kinderkrankenschwestern des Marienhospitals in den Säuglingspflegekursen.

Die Kurse finden einmal im Monat jeweils dienstags im 5. OG (Raum 569) statt, immer von 18 bis 20 Uhr. Kosten: 10 Euro, Anmeldung unter 06151/406-450.

Stillen ist die natürlichste Sache der Welt – vor allem, wenn alles wie am Schnürchen klappt. Das ist umso wahrscheinlicher, wenn sich werdende Mütter schon während der Schwangerschaft informieren und ihre Fragen rund ums Stillen stellen können. Dazu bietet das Marienhospital spezielle Stillvorbereitungskurse für werdende Mütter an.

An diesen Abenden informieren die Still- und Laktationsberaterinnen dienstags von 18 bis 20 Uhr im 5. OG (Raum 569) über das Stillen und beantworten alle Fragen der Kursteilnehmerinnen. Kosten: 10 Euro, Anmeldung unter 06151/406-450.

Für alle Fragen und Probleme rund ums Stillen gibt es am Marienhospital die Still- und Laktationsberatung. Sie richtet sich an alle Frauen, die im Marienhospital entbunden haben.

Die qualifizierten Still- und Laktationsberaterinnen (IBCLC) helfen bei Stillproblemen wie zu wenig oder zu viel Milch, Milchstau, nicht heilenden Brustwarzen, Brustentzündungen, Schmerzen während des Stillens und vielem mehr. Termine werden individuell vergeben, Anmeldung unter 06151/406-450.

Das Gesamtprogramm mit den genauen Terminen finden Interessierte im Internet unter www.marienhospital-darmstadt.de im Veranstaltungskalender.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Motorrad-Charity-Aktion zugunsten eines Kindes mit einer unheilbaren Erkrankung am 5. Mai

, Gesundheit & Medizin, Pulmonale Hypertonie (PH) e.V.

Zum ersten Mal veranstaltet der gemeinnützige Selbsthilfeverein pulmonale hypertonie e.v. eine Charitiy-Aktion zugunsten eines Kindes, das an...

Mit der DMRZ.de Krankentransportsoftware Fahrten planen, Arbeitszeiten erfassen und Fuhrpark managen

, Gesundheit & Medizin, Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Die Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH (DMRZ.de) präsentiert auf der Messe Rettmobil in Fulda vom 16. bis zum 18. Mai 2018 ihre günstige Online-Abrechnung...

Einfach anfangen: Projekte für arbeitslose Menschen

, Gesundheit & Medizin, Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V

Auch wenn die Zahl arbeitsloser Menschen in Deutschland stetig sinkt: Es sind noch immer mehr als zwei Millionen Menschen, die keiner Arbeit...

Disclaimer