Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662996

Der Krampf mit der Ader

Lörrach, (lifePR) - Um Krampfadern und deren Behandlungsmöglichkeiten geht es in einem Vortrag von Dr. Friedrich Hauß am kommenden Donnerstag im Kreiskrankenhaus Lörrach. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Gesundheitsforums der Kreiskliniken statt.

Laut Statistik leidet jeder Fünfte in Deutschland an Krampfaderbeschwerden. Krampfadern sind nicht nur ein kosmetisches Problem, das vor allem im Sommer stört. Diese Erkrankung der Venen kann schwere Folgen haben. Die Behandlungsmethoden sind inzwischen allerdings weit fortgeschritten. In seinem Vortrag stellt Dr. Friedrich Hauß alle Erkrankungen der Venen vor – von unschönen, störenden Besenreisern bis zu Krampfadern mit schließlich einem offenen Bein. Außerdem erläutert er ausführlich die heutigen Möglichkeiten einer innovativen Behandlung von Krampfadern. Dr. Hauß ist niedergelassener Chirurg und Phlebologe in Bad Säckingen und Baselland und operiert seit über zehn Jahren im Kreiskrankenhaus in Rheinfelden. Über dieses Miteinander zwischen Klinik und Praxis ist ein Netzwerk entstanden, das große Kompetenz anbieten kann. Der Vortrag „Der Krampf mit der Ader“ findet im Rahmen des Gesundheitsforums der Kreiskliniken am Donnerstag, dem 20. Juli, um 19.30 Uhr im 5. OG des Kreiskrankenhauses Lörrach statt. Der Eintritt ist frei.

Der Krampf mit der Ader

Dr. Friedrich Hauß, niedergelassener Chirurg und Phlebologe in Bad Säckingen, Belegarzt im Kreiskrankenhaus in Rheinfelden

Donnerstag, 20.07.17, 19.30 Uhr im 5. OG des Kreiskrankenhauses Lörrach. Eine Veranstaltung im Rahmen des Gesundheitsforums der Kreiskliniken (Eintritt frei).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Baustellen des Klinikums hautnah erleben

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

An vielen Stellen auf dem Campus in der Moltkestraße wird gebaggert, abgerissen und gebaut. Bauen inmitten eines klinischen Betriebs geht mit...

BPI zur Bundestagswahl

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) erklärt anlässlich der gestrigen Bundestagswahl: „Auch wenn nach dem Wahlergebnis schwierige...

Multiple Sklerose und Krankheitsverarbeitung

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Am Mittwoch, den 11. Oktober, lädt AMSEL e.V. ab 18.30 Uhr zum Fachvortrag „Das Leben ist nicht fair – na und?“ ins DRK Vereinsheim, Lortzingstraße...

Disclaimer