Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348843

Dreiste Werbung oder Mehrwert für den Unterricht?

Wie Unternehmen und Organisationen Schulen mit wertvollem Material unterstützen und gleichzeitig Vertrauen für ihre Marke aufbauen können. Ein Leitfaden gibt Orientierung für gute Bildungskommunikation

Rheinbach, (lifePR) - Schulen sind für Unternehmen heute wichtige Orte des Marketing, an denen sie Kinder und Jugendliche sehr effizient erreichen und Themen in aufmerksamkeitsstarken Umfeldern präsentieren können. Gleichzeitig sind Eltern, Lehrer und auch Medien kritisch, wenn Unterrichtsmaterialien aus der Wirtschaft Einzug in die Klassenräume finden, denn sie wollen die Schüler vor den Interessen der werbetreibenden Wirtschaft schützen.

Dennoch können verantwortungsvoll gestaltete Materialien und Projekte von Organisationen und Unternehmen für die Schulen einen echten Mehrwert bieten. "Wenn Unternehmen Themen aus ihrem Kompetenzspektrum vermitteln, erhalten Lehrer einen starken Praxisbezug für ihren Unterricht und oftmals sogar Angebote für ihre Schüler, die sie so nicht selbst entwickeln können, wie z.B. Experimentier-Materialien, Filme, kleine Computerspiele oder die Möglichkeit einer Betriebsbesichtigung" erklärt Carola Laun vom Kinder- und Jugendmarketing Kontor.

Die Gestaltung von Bildungskommunikation ist anspruchsvoll: Die Themenauswahl und
-aufbereitung muss den hohen pädagogischen Ansprüchen der Lehrer genügen, um Eingang in den Unterricht zu finden. Gleichzeitig soll das Engagement auch einen Marketingeffekt haben und durch attraktive Präsentation die Auseinandersetzung der Schüler mit einem relevanten Thema und evtl. auch mit der Marke initiieren. Engagierte Lehrer prüfen bereitgestellte Materialien genau und nutzen nur das, was ihnen und den Schülern einen echten Mehrwert bietet - für gut gemachte Materialien sind sie aber dankbar und nehmen sie gern sogar langfristig in ihr Unterrichtsprogramm auf.

Unter dem Titel "Ab in die Schule!" hat das Kinder- und Jugendmarketing Kontor einen Leitfaden für Unternehmen und Organisationen zusammengestellt, der die wichtigsten Aspekte der Bildungskommunikation beleuchtet, konkrete Handlungsempfehlungen gibt und Praxisbeispiele zeigt. Der Leitfaden kann kostenlos unter www.kjmk.de angefordert werden.

Über den Leitfaden Bildungskommunikation

In einem zwölfseitigen Leitfaden gibt das Kinder- und Jugendmarketing Kontor eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten des Marketing an Schulen. Besonderer Augenmerk liegt auf der verantwortungsvollen und erfolgreichen Gestaltung von Bildungskommunikation. Unternehmen und Organisationen finden hier Antworten auf die Fragen "Mit welchen Themen können wir uns in Schulen engagieren? Wie knüpfen wir an den Unterricht und die Lehrpläne an? Wie können wir Mehrwerte schaffen?" aber auch "Wie können wir unser Bildungsengagement effizient und erfolgreich gestalten? Wie erzielen wir Effekte über den Unterricht hinaus? Wie können wir Bildungskommunikation mit anderen Maßnahmen verknüpfen?"

Über die Autorin des Leitfadens Carola Laun

Herz und Kopf des Kinder- und Jugendmarketing Kontor ist Carola Laun. Im Anschluss an die Ausbildung zur Werbekauffrau studierte sie Marketing-Kommunikation an der Hochschule Pforzheim. Nach der Diplomarbeit über "Verpackungen für Kinderprodukte" für die Mars GmbH war sie bei der Deutschen Post in verschiedenen Fach- und Führungspositionen in Marketing und Vertrieb tätig und verantwortete viele Jahre das Kinder- und Jugendmarketing.

Seit 2009 arbeitet sie als Beraterin für Kinder- und Jugendmarketing und Dozentin für Marketing an der Hochschule Pforzheim und der Werbeakademie Köln. 2012 gründete Carola Laun das Kinder- und Jugendmarketing Kontor.

KJMK Kinder- und Jugendmarketing Kontor

Das Kinder- und Jugendmarketing Kontor widmet sich verantwortungsvoller und erfolgreicher Kommunikation für junge Zielgruppen und versteht sich als Bindeglied zwischen Theorie und Praxis, zwischen Jugendschutz und Unternehmensinteressen. Ziel ist es nicht nur, mit und für Unternehmen und Organisationen exzellente kommunikative Ansprachen zu entwickeln, sondern Impulse und Hilfestellungen für erfolgreiches und gutes Kinder- und Jugendmarketing zu geben. Mit festen und freien Mitarbeitern und in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern berät das Kinder- und Jugendmarketing Kontor Unternehmen und Organisationen, vermittelt in Vorträgen und Seminaren Knowhow rund um die Ansprache junger Zielgruppen und widmet sich Forschungsprojekten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start ins Studium: Hochschule Osnabrück begrüßt rund 3.400 Erstsemester

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Mit einer Begrüßungsfeier hat die Hochschule Osnabrück jetzt 2.700 Erstsemester in der OsnabrückHalle willkommen geheißen. Für über 700 weitere...

Die Botschaft der Wahl: Sorgt für neues gesellschaftliches Vertrauen

, Bildung & Karriere, St. Leonhards-Akademie gGmbH

Die Eröffnungs-Veranstaltung zum „Jahr des Vertrauens" am 6. November im Weltethos-Institut Tübingen packt die Aufgabe an. Wie kann es im Dialog...

Wenn kulturelle und religiöse Vielfalt zur Herausforderung wird

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die kulturelle und religiöse Vielfalt nimmt in der sozialen Arbeit seit Jahren zu – bei den Mitarbeitenden und bei den Klienten. Diese Vielfalt...

Disclaimer